Sa, 23. Juni 2018

Bundesliga

11.09.2005 18:10

Austria schlägt Salzburg

Am Sonntag schlug die Wiener Austria Salzburg mit 2:0. Am Samstag stand die neunte Bundesligarunde ganz im Zeichen der bevorstehenden Europacup-Fights von Rapid und GAK und zugleich deren Kampf um die Tabellenspitze.

Austria - Salzburg  2:0
Die Austria hat sich am Sonntag die Tabellenführung in der Bundesliga zurückgeholt. Die Wiener Violetten kamen am Sonntag in der 9. Runde gegen Red Bull Salzburg durch Treffer von Roland Linz in der 26. und 60. Minute zu einem 2:0-Heimsieg. Damit liegt der Cupsieger nun mit 19 Punkten vor Pasching und Rapid an der Spitze, Salzburg ist mit 10 Zählern hingegen nur an vorletzter Stelle zu finden.

Während die Austria damit die jüngste Heimniederlage gegen Pasching vergessen machte, geht die Salzburger Auswärtsschwäche unverändert weiter. Trotz der millionenschweren Finanzspritze von Dietrich Mateschitz wurde in dieser Saison in der Fremde erst ein Punkt geholt, vier Mal hingegen wurde nun schon mit einer Schlappe die Heimreise angetreten.

Salzburg bleibt damit im Horr-Stadion seit September 2001 sieglos, auf der Gegenseite feierten die Wiener eine gelungene Generalprobe für das UEFA-Cup-Erstrunden-Hinspiel am Donnerstag in Norwegen. Dort sollte auch Markus Kiesenebner (schied mit Schädelprellung früh aus) wieder zur Verfügung stehen können, bei Sasa Papac steht jedoch nach seinem Autounfall und seinem möglichen Oberkiefer-Bruch am Montag der Operations-Termin an.

Überraschung am Samstag
Für die Europacup-Fighter ist es nicht so gelaufen, wie sich das die Wiener und die Grazer gewünscht haben: Rapid kam bei der Admira nicht über ein 1:1 hinaus und der GAK musste gar eine 0:1-Schlappe bei Pasching hinnehmen. Sturm setzte sich gegen Ried mit 3:1 durch, Tirol besiegte Mattersburg mit 4:2. Damit ist Pasching zumindest vorerst neuer Tabellenführer!

Admira - Rapid 1:1 (0:0)
Rapid Wien ist die Generalprobe für das Auftaktspiel in der Champions League am Mittwoch gegen den FC Bayern München misslungen. Der regierende Fußball-Meister musste sich am Samstag beim Tabellenletzten Admira/Wacker Mödling mit einem 1:1 zufrieden geben und fiel in der Tabelle auf den dritten Rang zurück. Mit seinem Ausgleichstor in der Nachspielzeit bewahrte Kienast die Wiener sogar vor einer drohenden Niederlage.

Wacker Tirol und Sturm Graz sicherten mit Heimerfolgen ihre Mittelfeldplätze ab. Die Tiroler gewannen gegen Mattersburg 4:2, die Grazer gegen Ried 3:1.

Die gesammelten Ergebnisse
Sturm Graz - Ried 3:1 (1:0)
Wacker Tirol - Mattersburg 4:2 (0:0)
Pasching - GAK 1:0 (0:0)

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.