Mo, 16. Juli 2018

Wichtige Warnung:

09.09.2005 12:15

Hochschaubahnfahren kann schwanger machen!

Von Hochschaubahnen hat man ja schon so manche Schauermeldung gehört - da ist es doch ganz schön, wenn man auch mal was Positives zu hören bekommt. Wie z.B. von einem Pärchen, das felsenfest davon überzeugt ist, während einer Hochschaubahnfahrt in Deutschland schwanger geworden zu sein.

Die Geschichte hat sich bereits im vergangenen Spätherbst abgespielt: Arnold und Nayade Elbing besuchten das "Anti-Hochschaubahn-Angst"-Seminar im Holiday Park Hassloch. Dort steht passenderweise einer der höchsten und schnellsten Coaster Europas: die "Expedition GeForce"!

Sex am Abend, Befruchtung in luftiger Höhe
Am Vorabend der Anti-Angst-Fahrt mit der "GeForce" verlebte das Pärchen noch einen romantischen Abend (aus Angst es könnte der letzte sein?): zweisames Dinner, Kerzenschein, eine Flasche Wein und dann ab ins Bett! Was dort passierte, wurde 9 Monate später ersichtlich...

Das Pärchen ist jedenfalls felsenfest davon überzeugt, dass es die Hochschaubahnfahrt am nächsten Tag war, die zur Befruchtung geführt hat: 60 Meter senkrecht in die Tiefe, Loopings, Steigungen, Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h - da dürften die Samen letztlich den Weg zum Ei gefunden haben...

Mittlerweile ist das Baby da, hört auf den Namen Leandro Elias und wurde vom Holiday Park auch gleich mit lebenslangem freien Eintritt beschenkt!

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.