26.08.2005 11:09 |

Schwindelerregend

Aussichtsterasse über Grand Canyon geplant

Ein ehrgeiziges Tourismusprojekt sieht eine gläserne Aussichtsterasse mit Blick auf die US-Touristenattraktion des Grand Canyon vor.

Dieses 3D-Computerbild zeigt, was bereits im Jänner Realität sein soll: Eine Aussichtsterasse aus Glas soll die Millionen Besucher, die jährlich den Grand Canyon besichtigen, einen geschützten Ort bieten, um das einzigartige Panorama genießen zu können.

Das Projekt ist Teil eines 40 Millionen Dollar-Vorhabens, bei dem 1.000 Quadratmeter Reservoir in ein Touristengebiet umgewandelt werden soll. Dabei sollen auch ein Indio-Dorf sowie eine Wesern-Stadt entstehen.

Heute ist der Grand Canyon zusammen mit dem Empire State Building der am meisten besuchte Ort der Vereinigten Staaten. Fünf Millionen Menschen kommen jedes Jahr. Im Nordwesten Arizonas gelegen, besteht der Grand Canyon aus einer 1800 Meter tiefen Schlucht, die eine Breite von bis zu 30 Kilometern erreicht und sich über rund 450 Kilometer Länge durch das bewaldete Kaibabplateau zieht. Geologen schätzen, daß sich das Gebiet in den vergangenen vierzig bis fünfzig Millionen Jahren herausgebildet hat.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol