Fr, 17. August 2018

Start in Kasachstan

19.12.2012 14:00

Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern auf Weg zur ISS

An Bord einer russischen Sojus-Kapsel sind am Mittwoch drei Raumfahrer von Kasachstan aus zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Trägerrakete vom Typ Sojus-FG hob bei eisigem Frost pünktlich um 13.12 Uhr MEZ vom Weltraumbahnhof Baikonur ab. Das russische Staatsfernsehen zeigte den Start live.

Der russische Kosmonaut Roman Romanenko, der US-Astronaut Thomas Marshburn und der Kanadier Christopher Hadfield sollen am Freitag an der ISS, die zurzeit in etwa 411 Kilometern Höhe um die Erde kreist, ankommen. Während ihres etwa viermonatigen Aufenthalts auf dem Außenposten der Menschheit sind Dutzende Experimente sowie zwei Ausstiege in den Weltraum vorgesehen.

Dritter Aufenthalt im All für Hadfield
Für Romanenko und Marshburn ist es der zweite, für Hadfield bereits der dritte Aufenthalt im All. Der Musikfan Hadfield will in seiner begrenzten Freizeit auf der Außenstation der Menschheit im All Lieder aufnehmen, wie er vor dem Start ankündigte.

Die Weihnachtsgeschenke waren zuvor mit unbemannten Raumschiffen zur ISS geliefert worden, mit an Bord hat die Sojus aber Äpfel, Grapefruits und Paradeiser.

Kaviar für ISS-Besatzung zu Weihnachten
Die Crew der ISS darf sich zu Weihnachten auf ein "Sterne-Menü" mit Schwarzem Kaviar freuen. Die sechsköpfige Besatzung erhalte neun Dosen mit je 30 Gramm der wertvollen Fischeier, sagte Alexander Agurejew von der Russischen Akademie der Wissenschaften der Agentur Interfax. Vor Kurzem war die Speisekarte der Raumfahrer bereits um Produkte wie Joghurt, Lebkuchen und Bio-Kefir erweitert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.