Sa, 23. Juni 2018

Twain-Klassiker

19.12.2012 12:14

Spaghettiwestern für Kids: "Abenteuer des Huck Finn"

Seit er mit seinem Kumpel Tom Sawyer einen Schatz gefunden hat, ist Huck Finn (Leon Seidel) ein gemachter Bursch. So wohnt er nicht länger in einer Regentonne, sondern bei der Witwe Douglas. Als Hucks Vater, ein Trunkenbold, auftaucht und dessen Reichtum für sich beansprucht, wird's turbulent. Gemeinsam mit dem getürmten Sklaven Jim (Jacky Ido aus "Die weiße Massai") begibt sich Huck auf eine abenteuerliche Mississippi-Floßfahrt, die mitten in das Unrecht des Südstaatenrassismus führt.

Mark Twains literarische Vorlage überzeugt noch heute mit feinem humoristischem Stilgefühl und sorgfältig gezeichnetem Lokalkolorit, was Regisseurin Hermine Huntgeburth in ihrem "Rivermovie", das wie ein Spaghettiwestern für Kinder daherkommt, mit Witz filmisch herauszudestillieren versteht.

In warmen Erdtönen gehaltene Landschaften erzählen von langen, nostalgiedurchwehten Sommertagen. Und Henry Hübchen, Michael Gwisdek und Kurt Krömer sorgen für herrlich schräge Galgenvögeleinlagen.

Kinostart von "Die Abenteuer des Huck Finn": 20. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.