So, 24. Juni 2018

"Eine Galionsfigur"

17.12.2012 12:21

Stranzl im "kicker" zum dritten Mal im Team der Runde

Mönchengladbachs Abwehrchef Martin Stranzl ist vom "kicker" zum dritten Mal in dieser Saison in das Team der Bundesliga-Runde gewählt worden. Der Innenverteidiger erhielt für seine Leistung beim Auswärts-1:1 am Freitag gegen Tabellenführer Bayern München die Note 2,5. Bayerns Außenverteidiger David Alaba wurde mit einem Dreier bedacht.

Stranzls Trainer Lucien Favre ist zuversichtlich, dass der Abwehrspieler seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei Borussia Mönchengladbach verlängern wird. "Es ist wichtig, dass er bleibt. Das wird wahrscheinlich der Fall sein", sagte Favre nach dem 1:1 der Borussia bei Tabellenführer Bayern München am Freitagabend im TV-Sender Sky.

"So eine Persönlichkeit willst du nicht verlieren"
Sportdirektor Max Eberl möchte noch vor Weihnachten mit Stranzl sprechen, der über ein Ende seiner Profi-Karriere im Sommer 2013 nachdenkt. Der 32-jährige Burgenländer sei als "Galionsfigur" ungemein wichtig für die Borussia, betonte Eberl: "So eine Persönlichkeit willst du nicht verlieren." Man sei dabei, etwas in Mönchengladbach aufzubauen. "Ich hoffe, dass ich das Gespräch mit Martin nächste Woche führen kann und in die richtige Richtung hinbekomme", sagte Eberl bei Sky.

Nach ursprünglichen Planungen, die er auch in einem großen krone.at-Interview (siehe Infobox) darlegte, wollten Stranzl und seine Familie nach Ablauf des Zweijahresvertrages 2013 nach Österreich zurückkehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.