Do, 21. Juni 2018

Machtdemonstration

14.12.2012 12:53

Svindal gewinnt den Gröden-Super-G mit 1,07 Sek. Vorsprung

Aksel Lund Svindal, der Führende im Gesamtweltcup, hat am Freitag den Super-G von Gröden in eindrucksvoller Manier gewonnen. Der Norweger setzte sich trotz eines Fehlers drei Tore vor dem Ziel 1,07 Sekunden vor dem Italiener Matteo Marsaglia und 1,12 Sekunden vor dem Südtiroler Werner Heel durch. Die Österreicher konnten leider nicht mit den Besten mithalten.

Schnellster ÖSV-Fahrer war Matthias Mayer, der als Sechster 1,48 Sekunden Rückstand auf Svindal ausfasste. Unmittelbar hinter Mayer wurde Klaus Kröll Siebenter, Joachim Pucher holte den neunten Rang, Hannes Reichelt wurde Elfter. Punkte gab es außerdem für Georg Streitberger und Benni Raich.

"Mit diesem Ergebnis können wir natürlich nicht zufrieden sein. Die Burschen sind eigentlich gut in Form und sollten vorne mitfahren können. Wir werden uns das ganz genau anschauen. Svindal befindet sich in einer Überform", meinte ÖSV-Sportdirektor Hans Pum nach dem schlechtesten Super-G-Ergebnis seit fast genau vier Jahren.

Happy durfte im ÖSV-Team vor allem Mayer sein. Der 22-Jährige war im Sommer von einer Gelenkerkrankung meilenweit zurückgeworfen worden, mittlerweile steht er vor seinem WM-Debüt. "Momentan schaut es ganz gut aus", sagte Mayer angesichts der Platzierungen 6, 7 und 6. Kröll konnte mit seiner Leistung im Aufwärmrennen für Samstag ebenfalls gut leben. "Mit dieser Platzierung bin ich auf jeden Fall zufrieden. Meine Formkurve im Super-G zeigt deutlich nach oben", bilanzierte der 32-jährige Steirer.

Svindal in bestechender Form
Svindal fuhr in eindrucksvoller Manier seinen 19. Sieg heraus und überholte damit seinen Landsmann Lasse Kjus (18). Auch der bis dato beste Norweger, Kjetil Andre Aamodt (21), scheint für Svindal locker in Reichweite zu sein. Vor allem in dieser Form. Denn in den fünf bisherigen Speed-Bewerben der Saison belegte er die Ränge 1, 1, 2, 2 und 1. Logischerweise führt Svindal neben der Gesamtweltcupwertung (540 Punkte vor Ted Ligety) auch die Klassements in Abfahrt und Super-G überlegen an.

"Meine Form ist super. Ich habe das Vertrauen, dass ich voll attackieren kann. Ich stehe am Start und weiß: Wenn ich das abrufe, was ich kann, dann schaut es gut aus. Ich brauche nicht viel herumprobieren", meinte Svindal nach seinem Husarenritt.

Das Ergebnis:

RangNameNationZeit
1SVINDAL Aksel Lund NOR 1:36.95
2MARSAGLIA Matteo ITA 1:38.02
3HEEL Werner ITA 1:38.07
4JANSRUD Kjetil NOR 1:38.13
5THEAUX Adrien FRA 1:38.23
6MAYER Matthias AUT 1:38.43
7KRÖLL Klaus AUT 1:38.48
8CLAREY Johan FRA 1:38.65
9PUCHNER Joachim AUT 1:38.67
10INNERHOFER Christof ITA 1:38.78
11REICHELT Hannes AUT 1:38.82
12HUDEC Jan CAN 1:38.87
13PARIS Dominik ITA 1:38.88
14GUAY Erik CAN 1:38.91
14ZURBRIGGEN Silvan SUI 1:38.91
16PERKO Rok SLO 1:38.93
17STREITBERGER Georg AUT 1:38.94
18OSBORNE-PARADIS Manuel CAN 1:38.96
19FILL Peter ITA 1:38.97
20RAICH Benjamin AUT 1:38.99
21ROMAR Andreas FIN 1:39.13
22KLOTZ Siegmar ITA 1:39.23
23KOSTELIC Ivica CRO 1:39.25
24GANONG Travis USA 1:39.30
25LIGETY Ted USA 1:39.34
26MERMILLOD BLONDIN Th. FRA 1:39.53
27POISSON David FRA 1:39.64
27BIESEMEYER Thomas USA 1:39.64
29NYMAN Steven USA 1:39.66
30SANDER Andreas GER 1:39.71
30WEIBRECHT Andrew USA 1:39.71
Weiter:
36SCHEIBER Florian AUT 1:40.05
38STRIEDINGER Otmar AUT 1:40.20
49BAUMANN Romed AUT 1:40.52
51BERTHOLD Frederic AUT 1:40.56

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.