So, 16. Dezember 2018

Sonntagsspiel

16.12.2012 18:01

Zehn Austrianer erkämpfen sich 3:1-Sieg über Sturm

Auch mit zehn Mann ist die Wiener Austria derzeit nicht zu biegen: Dank eines 3:1-Heimerfolgs gegen Sturm Graz wahrte der Herbstmeister und Winterkönig am Sonntag im letzten Spiel vor der Winterpause in der tipp3-Bundesliga den Sieben-Punkte-Vorsprung auf Salzburg sowie seine Serie - die Wiener sind nun elf Mal in Folge ungeschlagen. Und das, obwohl die Elf von Peter Stöger nach einer Tätlichkeit Tomas Juns in der elften Minute nur noch mit zehn Mann agierte.

Torjäger Philipp Hosiner schoss die Hausherren vor 11.120 Zuschauern kurz nach der Pause mit seinem 21. Saisontor erstmals in Führung (49.), Suttner (66.) und Stankovic (89.) fixierten nach zwischenzeitlichem Ausgleich (55./Okotie) den Endstand in einer spielerisch recht mageren, vor allem in der ersten Hälfte auch recht ruppigen Partie. Die Grazer gingen erstmals nach neun Spielen wieder als Verlierer vom Platz.

Was das Gipfeltreffen zum Herbstausklang an Hochklassigkeit schuldig blieb, das machten beide Teams mit viel Emotion wett. Jun sah schon nach elf Minuten Rot, weil er sich an Kaufmann für eine harmlose Attacke mit einer Ohrfeige gerächt hatte. Der tschechische Antreiber fehlt der Austria damit ausgerechnet zum Frühjahrsauftakt im Derby gegen Rapid.

Ruppige erste Halbzeit
In der nächsten Szene gerieten Hosiner und ein theatralisch agierender Dudic - ohne disziplinäre Folgen - aneinander, kurz darauf kam Okotie nach Attacke von Koch im Strafraum der Wiener zum Liegen: Drachta meinte es aber gut mit Violett und versagte den Gästen den durchaus möglichen Elfmeter (14.). Die erste Phase der Partie beschloss Gelb für Sturm-Angreifer Sukuta-Pasu, der sich beim Rempler an Holland aber selbst ein Cut über dem Auge abholte und in der 22. Minute durch Weber ersetzt werden musste.

Die dezimierte Austria suchte ihr Heil in der Folge in der Defensive, Sturm nutzte den größer gewordenen Raum für Impulse und Chancen: Zuerst sorgten Kaufmann (25./am langen Eck vorbei), Tobias Kainz (31./Außennetz) und Dudic (38./Kopfball) für Möglichkeiten, die beste vergab Okotie aus Kurzdistanz per Kopf (34.). Die Wiener tauchten lediglich einmal durch Simkovic (27.) halbgefährlich vor dem Grazer Tor auf.

Patzer von Sturm-Goalie Focher beim 1:0
Umso kurioser das 1:0 kurz nach Wiederbeginn: Mit der ersten echten Chance gingen die Hausherren nach Vorlage des zur Pause eingewechselten Dilaver durch Hosiner in Führung, auch Goalie Focher, der sich den Ball ins Tor ablenkte, hatte daran seinen Anteil (49.). Kurz darauf sorgte neuerlich Hosiner für einen gefährlichen Torschuss (52.), doch Sturm schlug zurück: Okotie stand nach Ecke und Zufallsvorlage Webers vor dem 1:1 allerdings im Abseits (55.).

Die Teams blieben ihrer Taktik aus der ersten Hälfte treu, allerdings war den hocheffizienten Veilchen nun auch Erfolg beschieden. So tanzte Suttner in der 66. Minute nach einem Konter und Stankovics Vorlage drei Verteidiger aus und schoss zur neuerlichen Führung ein.

Sturm erhöhte in den letzten 20 Minuten den Druck gegen die tief stehenden Wiener, agierte aber nicht mehr zwingend - ganz im Gegensatz zur Austria, die in der 89. Minute wieder nach Konter durch Stankovic mit einem abgefälschten Schuss ins lange Eck das 3:1 perfekt machte.

Stimmen zum Spiel
Peter Stöger (Trainer Austria): "Das Spiel wurde durch die Rote Karte für Jun auf den Kopf gestellt, die Mannschaft hat tolle Moral bewiesen. Das ist sehr erfreulich. Alles, was uns im Herbst ausgezeichnet hat, haben wir in diesem Spiel gezeigt. Wir haben Unglaubliches erreicht und auch den inneren Schweinehund besiegt. Wichtig war es, mit dem 0:0 in die Pause zu kommen."

Peter Hyballa (Trainer Sturm): "Über die Rote Karte habe ich mich gar nicht so gefreut. Denn unsere Devise war, schnell umzuschalten, danach waren die Rollen aber vertauscht. Wir wussten, dass die Austria auch zu zehnt sehr stark ist. Wir haben im Spielaufbau zu krasse Ballverluste gehabt. Du musst in Überzahl versuchen, den Gegner auszuspielen, beim 1:1 anzudribbeln. Austria Wien ist einfach brutal, das ist die beste Mannschaft Österreichs. Respekt und Glückwunsch."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Spielplan
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
0:2
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
0:0
CD Leganes
Türkei - Süper Lig
Goztepe
0:0
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
3:1
Vitoria Setubal
Sporting Braga
4:0
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
0:3
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
3:0
Admira Wacker
LASK Linz
2:1
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
0:0
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
0:0
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:1
Hertha BSC
FC Augsburg
1:1
FC Schalke 04
Hannover 96
0:4
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
2:0
SC Freiburg
Borussia Dortmund
2:1
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
3:1
FC Everton
Crystal Palace
1:0
Leicester City
Huddersfield Town
0:1
Newcastle United
Tottenham Hotspur
1:0
FC Burnley
FC Watford
3:2
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
2:0
AFC Bournemouth
FC Fulham
0:2
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
1:0
Real Sociedad
Real Valladolid
2:3
Atletico Madrid
Real Madrid
1:0
Rayo Vallecano
SD Eibar
1:1
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
1:0
Udinese Calcio
FC Turin
0:1
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
-:-
Paris Saint-Germain
SC Amiens
-:-
SCO Angers
SM Caen
-:-
FC Toulouse
FC Nantes
-:-
HSC Montpellier
Stade de Reims
2:1
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
1:1
Alanyaspor
Sivasspor
4:0
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
3:2
Kasimpasa
Basaksehir FK
1:1
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
1:2
FC Moreirense
Boavista FC
2:0
CD Tondela
CD das Aves
1:1
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
1:2
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
0:0
NAC Breda
AZ Alkmar
2:1
SBV Excelsior
Heracles Almelo
0:4
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
2:1
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
0:0
FC Brügge
AS Eupen
1:0
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
2:0
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
0:2
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
3:1
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
1:2
Panaitolikos
Asteras Tripolis
2:1
OFI Kreta FC
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
14.30
SKN St. Pölten
SCR Altach
14.30
TSV Hartberg
FK Austria Wien
17.00
SK Rapid Wien
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
14.30
FC Chelsea
Southampton FC
14.30
Arsenal FC
FC Liverpool
17.00
Manchester United
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
FC Girona
Espanyol Barcelona
16.15
Real Betis Balompie
SD Huesca
18.30
FC Villarreal
UD Levante
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Spal 2013
12.30
AC Chievo Verona
ACF Fiorentina
15.00
FC Empoli
Frosinone Calcio
15.00
US Sassuolo
Sampdoria Genua
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Cagliari Calcio
18.00
SSC Neapel
AS Rom
20.30
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
15.00
OSC Lille
EA Guingamp
17.00
Stade Rennes
OGC Nice
-:-
AS Saint Etienne
Olympique Lyon
21.00
AS Monaco
Olympique Marseille
21.00
FC Girondins Bordeaux
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Antalyaspor
Kayserispor
14.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
17.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
16.00
CF Belenenses Lisbon
CS Maritimo Madeira
18.30
Benfica Lissabon
Sporting CP
21.00
CD Nacional
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
12.15
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
14.30
De Graafschap
FC Groningen
14.30
FC Emmen
Feyenoord Rotterdam
16.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KRC Genk
18.00
KV Oostende
Standard Lüttich
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
15.00
AO Xanthi FC
AE Larissa FC
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.30
Lamia
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.