Fr, 21. September 2018

Glückstag

14.12.2012 10:01

Hugh Jackman hat Stern auf "Walk of Fame" erhalten

Hugh Jackman hat am Donnerstag einen Stern auf dem "Walk of Fame" erhalten. Zu der Enthüllungszeremonie auf dem berühmten Boulevard in Los Angeles begleiteten den 44-jährigen Schauspieler neben seiner Frau Deborra-Lee Furness und den gemeinsamen Kindern Oscar (12) und Ava (7) außerdem seine "Les Miserables"-Co-Stars Amanda Seyfried und Anne Hathaway sowie der Regisseur des Films, Tom Hooper.

Wenige Stunden vor der Zeremonie am berühmtesten Gehsteig Hollywoods war der 44-Jährige für seine Rolle in "Les Miserables" für einen Golden Globe nominiert worden. In seiner Dankesrede schwärmte Jackman: "Ich werde mich wahrscheinlich auf ewig an Donnerstag, den 13. Dezember, erinnern, und ich glaube, dass ich anschließend sofort einen Lottoschein kaufen oder in ein Casino gehen werde, weil ich das Gefühl habe, dass momentan jemand sehr wohlwollend auf mich herabschaut."

Zudem dankte der Australier seiner Familie und seinen Anhängern. "Ich habe die besten Fans der Welt", erklärte er. "Ich nehme das hier nicht auf die leichte Schulter oder als selbstverständlich hin. Danke für alles, was ihr für mich tut."

Jackmans Stern liegt direkt vor dem Wachsfiguren-Museum "Madam Tussauds" und ist der insgesamt 2.487. Stern, der auf dem "Walk of Fame" vergeben wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.