Mo, 24. September 2018

Two Weeks Notice

12.02.2003 12:36

Ein Chef zum Verlieben

Ohne Lucy Kelson (Sandra Bullock) wäre Millionär George Wade (Hugh Grant) beruflich wie auch privat gar nichts. Sie ist rund um die Uhr im Einsatz und hat sogar seine Scheidungen abgewickelt. Sein Leben hat in ihrem absolute Priorität.
Was sie davon hat? Undank, Magengeschwüreund schlaflose Nächte. Und nicht die Arbeit als Chefberaterinder Wade Corporation raubt der Anwältin die Nachtruhe, sondernGeorge selbst. Denn der smarte, charmante und völlig egozentrischeChef behandelt die Harvard-Absolventin wie es ihm gerade einfällt.Fünf Jahre lang hat Lucy dem eleganten Chauvi die Anzügegekauft und seine Krawatten ausgesucht - jetzt kann sie nichtmehr.
 
George ist über ihre Kündigung nichtglücklich, lässt sie aber gehen - unter der Bedingung,dass sie selbst für Ersatz sorgt. Lucy sucht und findet dieehrgeizige junge Anwältin June Carter (Alicia Witt), dieoffensichtlich ein Auge auf ihren reichen neuen Boss geworfenhat. Nach dem jahrelangen Stress freut sich Lucy, endlich einmalauszuspannen. Oder doch nicht? Denn irgendwie kann keiner ohneden anderen ...
 
Eine köstliche Screwball-Komödie, pünktlichzum Valentinstag in unseren Kinos!
 
Spekulationen über Liebesaffäre
Übrigens: Die beiden Superstars haben kürzlichGerüchte über eine Liebesaffäre zurückgewiesen."Sorry, aber das ist alles Blödsinn", sagte Grant der Zeitschrift"TV Movie". Die Gerüchte waren bei den Dreharbeiten zum Film"Ein Chef zum Verlieben" aufgekommen, wobei Fotos entstanden,die beide eng nebeneinander sitzend zeigen.
 
"Als es dann Gerede um eine Affäre gab, habenSandy und ich Scherze darüber gemacht. Dummerweise wurdendie ernst genommen", sagte der 42-Jährige. Dennoch gestander: "Ich bewundere und mag Sandy sehr." Auch sie zeigte sich begeistertvon ihrem Kollegen: "Es hat bei uns sofort Klick gemacht - abernur vor der Kamera. Hugh ist ein Profi-Küsser." ..

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.