23.08.2005 16:21 |

Noch ein Lama

Inter-Spieler wegen Spuck-Attacke gesperrt

Italiens Titelanwärter Inter Mailand muss in den ersten drei Spielen der Saison auf seinen neuen Star-Verteidiger Walter Samuel verzichten. Die Disziplinarkommission des italienischen Fußballverbands FIGC verurteilte den Argentinier, weil er bei Inters 1:0-Sieg im Supercup-Finale am Samstag gegen Juventus Turin Pavel Nedved bespuckt habe.

"Ich habe auf den Boden gespuckt", wies der Neuzugang von Real Madrid den Vorwurf zurück. Die Disziplinarkommission sah es dagegen nach Sichtung der Fernsehbilder als erwiesen an, dass Samuel dem tschechischen Mittelfeldspieler an den Rücken gespuckt hat.

Roma-Superstar Totti war bereits im Vorjahr wegen einer Spuckattacke für mehrere Spiele gesperrt worden - scheinbar gehört dieses sonst eher Lamas zugeordnete Verhalten in Italiens Fußballstadien zum "guten Ton"...

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten