So, 16. Dezember 2018

243 Mio. Jahre alt

05.12.2012 01:01

Forscher entdecken bis dato ältestes Dinosaurier-Fossil

Möglicherweise stampften die Dinosaurier schon zehn bis fünfzehn Millionen Jahre früher über die Erde als bis dato angenommen. Das schließen Forscher aus der Analyse Millionen Jahre alter Knochen, die sie für Überreste eines Dinosauriers halten. Denkbar sei auch, dass die Knochen von einem nahen Verwandten, einer Schwestergruppe der Dinosaurier, stammen.

Das Team um Sterling Nesbitt von der Universität von Washington in Seattle untersuchte einen Oberarmknochen und mehrere Wirbel eines Tieres, das sie Nyasasaurus parringtoni nannten. Laut Angaben der Paläontologen dürften die versteinerten Relikte etwa 243 Millionen Jahre alt sein, was darauf hindeute, dass die Urechse schon rund zehn bis 15 Millionen Jahre früher gelebt habe als alle bisher bekannten Vertreter dieser Art. Das bisher älteste bekannte Dinosaurier-Fossil ist den Angaben zufolge 230 Millionen Jahre alt.

Tier war vermutlich zwei bis drei Meter groß
Zu Lebzeiten war der Nyasasaurus parringtoni (das Bild zeigt eine künstlerische Darstellung) etwa zwei bis drei Meter groß, berichten die Forscher im Fachblatt "Biology Letters". An den Knochen fanden sie Merkmale, die typisch für frühe Dinosaurier sind, wie etwa einen verlängerten Knochenkamm auf dem Oberarm. Sie fanden auch Hinweise auf ein schnelles Knochenwachstum - ebenfalls eine Eigenschaft, die von anderen Dinosauriern bekannt ist.

Die Knochen, die erst jetzt genauer untersuchten wurden, waren bereits in den 1930er-Jahren im heutigen Tansania ausgegraben worden. Vor 240 Millionen Jahren waren alle heute bekannten Kontinente zum Superkontinent Pangäa vereint. Die Knochen lagen im Süden von Pangäa, der die heutigen Landmassen von Afrika, Südamerika, Antarktika und Australien umfasste. Der bisher älteste unzweifelhafte Dinosaurier wurde im heutigen Argentinien ausgegraben.

Tauchten Dinosaurier schon im Mitteltrias auf?
Stimmt die Einschätzung der Wissenschafter, sind die Dinosaurier bereits im Mitteltrias aufgetaucht, im Obertrias hätten sie sich dann rasch über die Erde ausgebreitet. Das Trias begann vor etwa 252 Millionen Jahren und endete vor rund 201 Millionen Jahren.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Finale-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.