An Wiener IKG-Gebäude

Hakenkreuz in Mauer geritzt: Polizei sucht Täter

Wien
17.06.2024 13:50

Am 22. April ist am helllichten Tag ein Hakenkreuz in die Hausmauer eines Gebäudes der Israelitischen Kulturgemeinde in Wien-Brigittenau geritzt worden. Die Polizei fahndet seither nach dem unbekannten Täter und sucht potenzielle Zeugen. 

Bilder von Überwachungskameras konnten gesichert werden. Auf ihnen ist ein junger Mann mit brauner Jacke, blauen Jeans, schwarz/weißen Schuhen, einem schwarzen Rucksack und schwarzer Kappe zu sehen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft hat die Polizei die Bilder jetzt veröffentlicht. 

In der rechten Hand hält der Mann einen spitzen Gegenstand – offenbar ein Messer. (Bild: LPD Wien, Krone KREATIV)
In der rechten Hand hält der Mann einen spitzen Gegenstand – offenbar ein Messer.
Auf dem Rucksack ist das Logo der NASA abgebildet. (Bild: LPD Wien, Krone KREATIV)
Auf dem Rucksack ist das Logo der NASA abgebildet.

Verstoß gegen Verbotsgesetz
Der Mann auf den Fotos soll das Hakenkreuz mit einem spitzen Gegenstand angebracht haben, Tatzeitpunkt war 12.30 Uhr. Laut Polizei werden ihm Sachbeschädigung und ein Verstoß gegen das Verbotsgesetz vorgeworfen.

Hinweise können (auch anonym) unter der Telefonnummer 01-31310-63250 an die Polizeiinspektion Pappenheimgasse gerichtet werden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele