18.08.2005 12:36 |

Grünes Gewissen

Die umweltfreundlichsten Autos

Der Toyota Prius mit Hybridantrieb ist das derzeit umweltfreundlichste Auto am Kfz-Markt. Das ist das Ergebnis der neuen Autoumweltliste des Verkehrsclub Deutschland. Die 10 umweltfreundlichsten Autos haben einen Spritverbrauch von 4,7 Liter pro 100 Kilometer.

Bei der Bewertung der Auto-Umweltliste werden Spritverbrauch sowie Lärm- und Schadstoffwerte berücksichtigt.

Der Toyota Prius, das Familienauto mit Hybridmotor, verteidigt damit seinen Titel als umweltfreundlichstes Auto. „Der Toyota Prius hat einen Elektro- und Benzinmotor. Je nach Situation entscheidet der Computer, welcher Motor benutzt wird. Auch die Bremsenergie und der Schwung beim Fahren werden genützt, um den Strom für den Elektromotor zu gewinnen“, erklärt Wolfgang Rauh vom VCÖ-Forschungsinstitut.  

An zweiter Stelle liegen ex aequo der Citroen C1 1.0, der Peugeot 107 Petit Filou und der Toyota Aygo. Renommierte Autohersteller wie VW, Audi oder Fiat schafften es nicht unter die Top 10.

Hoher Verbrauch geht ins Geld
Der VCÖ empfiehlt, beim Autokauf auf den Spritverbrauch zu achten. „Wer ein Auto kauft, das statt acht Liter pro 100 Kilometer nur sechs Liter verbraucht und damit rund 15.000 Kilometer im Jahr fährt, erspart sich rund 350 Euro im Jahr. Das sind nach drei Jahren bereits 1.050 Euro, nach sieben Jahren sogar fast 2.500 Euro Ersparnis“, rechnet VCÖ-Experte Rauh vor. Drei Liter niedrigerer Spritverbrauch bringen rund 500 Euro im Jahr oder 3.500 Euro nach sieben Jahren.
 

Klick dich durch die Liste der umweltfreundlichsten Autos (siehe Linkbox)!

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol