Do, 20. September 2018

16. EBEL-Runde

29.10.2012 09:29

Die Vienna Capitals stürmen an die Tabellenpitze

Die Vienna Capitals sind in der 16. EBEL-Runde an die Tabellenspitze gestürmt. Die Wiener siegten am Sonntag bei Aufsteiger Dornbirn mit 3:1 und überholten damit den bisher punktegleichen VSV, der beim Tabellendritten Zagreb mit 1:5 unterlag. Der KAC feierte gegen Salzburg nach 0:3-Rückstand noch einen 4:3-Sieg, Meister Black Wings Linz schlitterte in Szekesfehervar in ein 2:7-Debakel. Schlusslicht Innsbruck feierte dank eines überragenden Andreas Nödl mit dem 6:5 nach Penaltyschießen gegen Znojmo den ersten Heimsieg der Saison, die Graz 99ers mussten sich zu Hause gegen Olimpija Ljubljana mit 2:3 n.V. geschlagen geben.

Die Capitals nützten die ersten Strafen der Dornbirner erbarmungslos aus und stellten früh die Weichen auf Sieg. Ausgerechnet Ex-Capitals-Spieler Chris Harand in seinem 500. Bundesliga-Spiel kassierte eine 2+2-Strafe, wenig später gesellte sich auch Jon D'Aversa auf die Strafbank. Mit zwei Mann mehr auf dem Eis brachten Jonathan Ferland (7.) und Joshua Soares (8.) die Caps mit einem Doppelschlag innerhalb von 49 Sekunden mit 2:0 in Führung. Benoit Gratton erhöhte auf 3:0 (39.), Michael Henrich gelang noch eine Ergebniskorrektur (55.).

Villach geht gegen Zagreb unter
Der VSV geriet vor 6.500 Zuschauern in Zagreb mit 0:2 in Rückstand, Marco Pewal verkürzte auf 1:2 (15.). Im Schlussdrittel allerdings drehten die Kroaten mit drei Treffern groß auf. Brandon Buck war mit drei Treffern, darunter zwei in Unterzahl, der entscheidende Mann auf dem Eis.

Linz kassiert sieben Gegentreffer
Meister Linz erlebte ein Wochenende zum Vergessen. Zwei Tage nach dem 1:5 zu Hause gegen Zagreb setzte es auswärts bei Fehervar sieben Gegentreffer. Die Ungarn gingen früh mit 2:0 in Führung, nach dem Anschlusstreffer von Gregor Baumgartner (12.) machte Fehervar mit drei Treffern im Mitteldrittel den sechsten Heimsieg in Folge klar.

Salzburg verschenkt Sieg gegen den KAC
Das Duell zwischen dem KAC und Salzburg bleibt eines der heißesten Duelle der Liga. In Klagenfurt erlebten über 4.000 Zuschauer in einem Spiel mit je zwei NHL-Spielern auf beiden Seiten eine beeindruckende Aufholjagd der Rotjacken. Bis kurz vor der zweiten Pause wähnten sich die Roten Bullen nach Treffern von Alex Grenier (13.) und den beiden NHL-Spielern David Clarkson (20./PP) und Tobias Enström (32./PP2) schon auf bestem Weg zum Sieg.

17 Sekunden vor der Pausensirene ließ Stefan Geier (40.) die Klagenfurter Fans aber wieder hoffen. NHL-Stürmerstar Sam Gagner mit seinen ersten Treffern für die Kärntner (41., 44.) und Jamie Lundmark (53./PP) schossen den KAC in einem super Schlussdrittel schließlich zum Sieg.

Erster Heimsieg für Innsbruck
Innsbruck feierte den ersten Heimsieg, den Alexander Höller mit dem entscheidenden Penalty fixierte. Überragender Spieler allerdings war NHL-Stürmer Andreas Nödl. Der Wiener hatte bei allen fünf Treffern der Haie seinen Schläger im Spiel. Nödl erzielte jeweils im Powerplay die Tore zum 2:1 (18.) und 5:5 (55.) selbst und bereitete die Treffer von Francis Lemieux (9./PP), Benedikt Schennach (47.) und Michael Bartlett (51./PP) vor. Für Aufsteiger Innsbruck war es erst der zweite Sieg.

Ljubljana bewingt die 99ers
99ers gegen Laibach oder Thomas Vanek gegen Jan Mursak lautete das Duell der NHL-Stars in der wieder ausverkauften Eishalle Liebenau. Olimpija Ljubljana gewann schließlich mit 3:2 nach Verlängerung. Im Startdrittel lief Vanek zweimal allein auf Laibach-Keeper Jerry Kuhn zu, scheiterte aber beide Male. Kevin de Vergilio für die Slowenen und Cole Jarrett für Graz trafen. In Minute 26 legte der Detroit-Red-Wings-Slowene Mursak mit dem 2:1 für Ljubljana vor.

Im flotten Schlussdrittel bereitete Vanek das 2:2 durch Olivier Lattendresse vor, nachdem Mursak zuvor nur die Stange getroffen hatte. In der Verlängerung traf der überragende Mursak noch einmal die Stange, ehe Brock in der 64. Minute mit einem fragwürdigen Treffer die Slowenen zum Sieg schoss.

Ergebnisse der 16. Runde:
Fehervar - Black Wings Linz 7:2 (2:1,3:0,2:1)
HC Innsbruck - Znojmo 6:5 n.P. (2:2,0:1,3:2;0:0,1:0)
Medvescak Zagreb – VSV 5:1 (2:1,0:0,3:0)
KAC - Red Bull Salzburg 4:3 (0:2,1:1,3:0)
Graz 99ers - Olimpija Ljubljana 2:3 n.V. (1:1,0:1,1:0;1:0)
Dornbirner EC - UPC Vienna Capitals 1:3 (0:2,0:1,1:0)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Platzverweis
Ronaldo-Schwester tobt: „Sie wollen ihn zerstören“
Fußball International
Pfeifkonzert für James
Fünf Finger: Bayern-Star provoziert Benfica-Fans
Fußball International
Räikkönen-Nachfolger
Leclerc steigt schon jetzt in Ferrari-Boliden
Formel 1
Superstar sieht Rot
Tränen bei Ronaldo und große Aufregung im Netz
Fußball International
Duell mit Spartak
Rapid: Die hässliche Fratze soll im Keller bleiben
Fußball International
Haidara nach Leipzig?
Leipzigs Rangnick zündelte vor Hit gegen Salzburg
Fußball International
Champions League
ManCity daheim sensationell von Lyon überrumpelt
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.