Sa, 20. Oktober 2018

Mission beendet

28.10.2012 22:22

Private Raumkapsel "Dragon" planmäßig im Pazifik gelandet

Der unbemannte private US-Raumtransporter "Dragon" ist am Sonntag nach 18-tägiger Mission im All planmäßig im Pazifik gelandet. Die Kapsel dockte um 14.29 Uhr MEZ von der Internationalen Raumstation ISS ab und landete nach Angaben des Betreibers SpaceX um 20.22 Uhr vor der Küste Kaliforniens.

Es war die erste kommerzielle Raum-Mission mit dem Auftrag, die ISS mit Material zu versorgen. Das Raumschiff brachte 455 Kilogramm Ausrüstung ins All, darunter wichtiges Material für wissenschaftliche Versuche. Für den Rückweg wurde die "Dragon" mit Müll und wissenschaftlichen Geräten beladen.

Ein Astronaut der ISS lenkte mit einem Roboterarm (siehe Video) die Ablösung der "Dragon" von der ISS. Der Raumtransporter landete mit 758 Kilogramm Ladung nach einem Bremsmanöver mit einem Fallschirm im Pazifik.

"Dragon" war am 10. Oktober an die ISS angedockt. Der Raumtransporter war vom Weltraumbahnhof in Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida gestartet. Insgesamt sind zwölf "Dragon"-Missionen geplant. Das gesamte Programm soll dazu beitragen, Privatunternehmen verstärkt in die US-Raumfahrt einzubeziehen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Pause vor Clasico?
Messi trifft - und scheidet dann verletzt aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.