Mi, 19. September 2018

Torhüter attackiert

22.10.2012 14:51

Rabiater Leeds-Fan muss für 16 Wochen ins Gefängnis

Jener Fan von Leeds United, der vergangenen Freitag den ehemaligen englischen Teamtorhüter Chris Kirkland auf dem Spielfeld attackiert hatte, ist von einem Gericht am Montag zu 16 Wochen Haft verurteilt worden. Der 21-Jährige aus Cheltenham gestand in Sheffield seine Schuld ein.

Er hatte den nun für Zweitligist Sheffield Wednesday spielenden Kirkland nach dem Ausgleichstor zum 1:1 mit einem Schlag ins Gesicht zu Boden gestreckt.

Der Schlussmann konnte die Partie aber zu Ende spielen. Die Trainer der beiden Klubs hatten unmittelbar nach dem Abpfiff daraufhin ein hartes Vorgehen gegen den auf TV-Bildern deutlich zu erkennenden Gewalttäter gefordert. Auch Englands Fußballverband ermittelt in der Causa.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.