Sa, 18. August 2018

Nur noch auf Rang 15

22.10.2012 11:41

Milan-Stars müssen zur Nachhilfe ins Trainingslager

Italiens Vizemeister AC Milan hat nach dem schlechtesten Saisonstart seit 30 Jahren Maßnahmen ergriffen und seine Stars am Sonntag nach der 2:3-Niederlage gegen Lazio Rom in ein Krisentrainingslager geschickt.

Mit nur sieben Punkten aus acht Ligaspielen sind die Mailänder auf den 15. Tabellenplatz abgerutscht, am Mittwoch wartet in der Champions League das Gastspiel in Malaga. 1981/82 hatte Milan zum selben Zeitpunkt sechs Punkte auf dem Konto - und stieg am Ende der Saison aus der höchsten Spielklasse ab.

Italienische Medien werteten das Sondertraining als Chance für den angeschlagenen Trainer Massimilano Allegri. Milans Vizepräsident Adriano Galliani sprach dem 45-Jährigen nach einem Telefonat mit Klubbesitzer Silvio Berlusconi erneut das Vertrauen aus. Diese Woche soll aber die Wende gelingen. Nach Malaga geht es am Samstag in der Liga zu Hause gegen den FC Genoa.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.