Mo, 16. Juli 2018

In nobler Altstadt

20.10.2012 12:27

Frankreich: Toter lag 15 Jahre lang in seinem Haus

In Frankreich ist ein Toter erst nach etwa 15 Jahren in seinem Haus in einem noblen Altstadtviertel von Lille entdeckt worden. Ein städtischer Beamter habe den aus Spanien stammenden Mann aufgefunden, von dem nur das Skelett geblieben war, sagte der Sicherheitsdirektor des Départements Nord, Didier Perroudon, am Freitag in Lille.

Der Mann lag demnach in einen Pyjama gekleidet in seinem Bett. "Die Zustände in dem Haus lassen zunächst auf den friedlichen Tod eines Menschen schließen, der in seinem Bett gestorben ist", sagte Perroudon. Das Haus sei ordentlich und von innen abgeschlossen gewesen.

Der Sicherheitsdirektor betonte, niemand habe sich über die Abwesenheit des Toten je besorgt geäußert. Unter den Schreiben im Briefkasten des Mannes sei ein Brief von 1996 gewesen. Gefunden wurde der 1921 geborene Mann nun in seinem Haus in einem schicken Viertel der Altstadt von Lille, als die Stadt Arbeiten an dem Haus "wegen Gesundheitsgefährdung" habe vornehmen wollen, sagte Perroudon.

"Zurzeit wissen wir nicht mehr"
"Zurzeit wissen wir nicht mehr, die Ermittlungen beginnen", fügte Perroudon hinzu. "Da es sich um jemanden handelt, der 15 Jahren lang verschwinden konnte, ohne dass sich jemand um ihn Sorgen machte, werden wir Zeit brauchen, um herauszufinden, woher er kommt und was seine Beziehungen waren."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Einmal in 100 Jahren“
Wolgograd-Erdrutsch! Schwere Schäden am Stadion
Fußball International
Mit Benzin übergossen
Obersteirer wollte Ex-Freundin anzünden
Steiermark
Weltmeister-Land ruft
Transfer-Hammer! Wechselt Caleta-Car zu Marseille?
Fußball International
Klassiker zog an
Knapp zwei Millionen verfolgten WM-Finale im ORF
Fußball International
Wegen Überlastung
Erstmals Pannenstreifen auf A4 freigegeben
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.