Fr, 16. November 2018

EURO-Play-off

21.10.2012 20:35

ÖFB-Damen verlieren Hinspiel gegen Russland 0:2

Für Österreichs Frauen-Nationalteam ist der Traum von der erstmaligen Qualifikation für ein Großereignis schon nach dem Play-off-Hinspiel zur EM fast geplatzt. Die Truppe von Teamchef Dominik Thalhammer musste sich am Sonntagabend trotz guter Leistung in der NV-Arena in St. Pölten Russland mit 0:2 (0:2) geschlagen geben.

Die zum Quali-Gruppen-Abschluss sensationell mit 3:1 gegen Dänemark siegreich gebliebenen Österreicherinnen boten vor einer ÖFB-Frauen-Rekordkulisse von 3.600 Zuschauern eine passable Leistung, es fehlte ihnen aber die nötige Effizienz. Die in der Weltrangliste um 15 Positionen besser klassierten Russinen machten ihre Sache da besser und können dank Toren von Walentina Sawtschenkowa (25.) und Natalia Schlijapina (43.) schon mit einem Auge in Richtung EM blicken.

ÖFB-Teamchef Thalhammer hatte seine mit acht Legionärinnen in der Anfangsformation gespickte Truppe sehr gut auf den Gegner eingestellt, sie war von Beginn an feldüberlegen und spielte gefällig. Was allerdings fehlte, war der letzte Pass sowie die nötige Konsequenz im Abschluss. Nina Burger nahm sich ein Herz, ihr Schuss ging drüber (16.). Zudem ließ sich Russland-Torfrau Elwira Todua von einem Aschauer-Freistoß nicht überraschen (23.).

Russinnen als effizientere Elf
Von den Russinnen war wenig zu sehen, die wenigen Möglichkeiten wurden allerdings eiskalt ausgenützt, was vor dem Seitenwechsel den großen Unterschied ausmachte. Nach Flanke der quirligen Jelena Terechowa war Sawtschenkowa völlig alleine im Strafraum und vollendete volley zum 1:0 (25.). Doch es kam noch bitterer. Mit einem Lochpass wurde die in abseitsverdächtiger Position befindliche Schlijapina in Szene gesetzt und sie ließ sich diese Chance nicht entgehen (43.). Damit landete auch der zweite Torschuss der Gäste-Mannschaft im ÖFB-Tor.

Kurz zuvor hätte die ÖFB-Auswahl zweimal für den Ausgleich sorgen können. Viktoria Schnaderbeck setzte einen Linksschuss aus guter Position nach einem Corner knapp über das Tor (37.) und Burger kam nicht richtig zum Abschluss (41.).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielgeschehen. Die ÖFB-Auswahl hatte neuerlich mehr vom Spiel. Thalhammer versuchte mit der Einwechslung von Lisa Makas in der 53. Minute für frischen Wind zu sorgen. Und nach einem zur Ecke abgewehrten Schnaderbeck-Abschluss (56.) stellte sich die ÖFB-Stürmerin gleich mit einem gut angetragenen Schuss ein (58.), bei dem Todua aber auf dem Posten war. Die Thalhammer-Elf kämpfte mit viel Herz, drückte zumindest auf den Anschlusstreffer, blieb aber im Abschluss glücklos. Ein Schnaderbeck-Volley nach gelungener Aktion ging am langen Eck vorbei (77.), ein Feiersinger-Schuss wurde zur Ecke abgewehrt (84.).

Rückspiel am Donnerstag in Rostow
Das Rückspiel geht am kommenden Donnerstag (17.00 Uhr/live auf ORF Sport plus) in Rostow über die Bühne. Der Sieger ist für die Endrunde 2013 in Schweden qualifiziert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gruppensieg möglich
Siegestor in Minute 93! Kroatien schlägt Spanien
Fußball International
3:0-Testspielsieg
Starke Deutsche lassen Russland keine Chance
Fußball International
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.