Do, 18. Oktober 2018

Fieser Sketch

17.10.2012 10:11

Sandra Bullock lässt für Duschszene alle Hüllen fallen

Da schau her! Sandra Bullock, die in ihren Filmen ja eigentlich immer auf eine "Nicht-nackt-Klausel" besteht, hat jetzt für eine Duschszene mit einer anderen Frau alle Hüllen fallen lassen. Die Erotik blieb dabei dennoch auf der Strecke, dafür ist die pudelnackte Bullock umso lustiger anzuschauen.

Für einen Sketch in der US-Talkshow "Chelsea Lately" ihrer Freundin Chelsea Handler zieht Sandra Bullock alle Register. Immerhin will sie der Talkerin einmal ordentlich die Leviten lesen. Und so überrascht die Schauspielerin diese in der Dusche und erteilt der perplexen Moderatorin recht fiese, aber nicht ganz ernst gemeinte Erfolgtipps. "Zuerst solltest du dich nicht als weiße Oprah bezeichnen", rügt Bullock Handler. "Und hör endlich auf, mit deinen Gästen zu schlafen!"

Die versucht, sich daraufhin mit wenig Erfolg zu erklären. "Mit weißer Oprah bin ich in der serbischen 'Vogue' falsch zitiert worden, und ich habe kaum noch Sex mit meinen Gästen", so Handler schmollend. Aber Bullock kommt gerade erst in Fahrt. Handler sei eine echte Enttäuschung, zetert sie weiter: "Du hast eine Verantwortung als Vorbild für junge Mädchen, Schwule und Männer. Und du musst mit dem Saufen aufhören!"

Mit zwei kräftigen Ohrfeigen versucht die Oscarpreisträgerin noch, ihre Freundin zur Vernunft zu bringen, bevor sie schließlich mit den Worten: "Das ist ekelhaft. Das ist verdammt krank. Bye", aus der Dusche stürmt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.