Fr, 18. Jänner 2019

Grabner besiegt Nödl

12.10.2012 21:11

Villach prolongiert Erfolgslauf mit 4:1-Sieg in Innsbruck

Das mit Spannung erwartete "NHL-Duell" zwischen dem Tabellenführer der Erste Bank Eishockey-Liga und dem Schlusslicht hat am Freitagabend einen klaren Favoritensieg gebracht: Der Villacher SV fertigte die Innsbrucker "Haie" sicher mit 5:1 ab und feierte damit bereits den achten Sieg in Folge. Weiter zwei Punkte hinter Villach sind die Vienna Capitals, die die Red Bulls Salzburg mit einem 5:2 im Liga-Mittelfeld einzementierten. In weiteren Spielen siegten Linz und der KAC auswärts je nach Penaltyschießen in Graz bzw. Dornbirn.

HC Innsbruck - Villacher SV 1:5 (1:4, 0:1, 0:0)
Das Aufeinandertreffen der österreichischen NHL-Legionäre Michael Grabner (VSV, links im Bild) und Andreas Nödl (Innsbruck, rechts) fiel nicht nur resultatsmäßig klar zugunsten der Kärntner aus. Während Nödl über die gesamte Zeit eher unauffällig war, ließ Grabner vor allem im zweiten Drittel seine Klasse aufblitzen.

Nachdem er bereits in der 25. Minute mit einem Kreuzlattenschuss in Unterzahl Pech gehabt hatte, ließ er vier Minuten später Innsbruck-Goalie Tragust keine Chance und "tunnelte" diesen zum 5:1-Endstand. Die Innsbrucker waren letztlich ein bis zwei Klassen schlechter, drei von vier Treffern der Villacher hatten sich die Hausherren auch wegen teils "dummer" Strafen in Unterzahl zuzuschreiben. Das Schlussdrittel war ereignislos.

Vienna Capitals - Red Bull Salzburg 5:2 (3:0, 1:0, 1:2)
Die Vienna Capitals haben ihren Ruf als stärkstes EBEL-Heimteam gefestigt. Die Wiener setzten sich in Wien-Kagran gegen Red Bull Salzburg mit 5:2 durch und feierten damit im achten Heimspiel den achten Sieg. Benoit Gratton fälschte einen Schuss von Andre Lakos zum 1:0 ab (9.) und Lakos selbst erhöhte nach einer schönen Einzelleistung auf 2:0 (17.). Die ersten beiden Tore der Wiener fielen ausgerechnet in der besten Phase der Salzburger.

Noch vor der ersten Pause sorgte Zdenek Blatny in Überzahl mit dem 3:0 (20./PP) für die vermeintliche Vorentscheidung. Auch im zweiten Drittel waren die "Caps" effizienter: Während Tony Romano auf 4:0 (23.) stellte, scheiterte Salzburgs Ross Lupaschuk an der Stange (37.). Im Schlussabschnitt wankten die Wiener nach Treffern von Ryan Duncan (45.) und Justin di Benedetto (48./PP), fielen aber nicht. Jonathan Ferland machte mit dem 5:2 (50./PP) den Sack zu.

Graz 99ers - Black Wings Linz 3:4 n.P. (1:1, 1:1, 1:1; 0:0/0:1)
In Graz will der Vanek-Hype – drittes Match des NHL-Stars im 99ers-Dress, drittes ausverkauftes Haus – nicht mehr von den Rängen auf das Liebenauer Eis überspringen. Gegen die Black Wings Linz plagten sich die 99ers wie schon vergangenen Sonntag gegen Innsbruck (2:4) gewaltig und verloren am Ende gegen den Meister nach Penaltyschießen 3:4.

Nach einem mäßigen 1:1 im Startdrittel (Tore von Greg Day bzw. Patrick Leahy) stellten Olivier Lattendresse nach sehenswertem Assist von Thomas Vanek sowie Danny Irmen auf 2:2. Weil der Schlussabschnitt ebenfalls 1:1 endete, ging das Match nach einem 3:3 nach 60 Minuten in die Verlängerung. Im Penaltyschießen vergab dann Vanek seinen vierten Penalty seit seiner Heimkehr nach Graz, Rob Hisey verwertete den entscheidenden Versuch für die Linzer.

Dornbirner EC - KAC 5:6 n.P.(0:2, 3:1, 2:2; 0:0/0:1)
Dornbirn ist im Heimspiel dem KAC erst nach Penaltyschießen 5:6 unterlegen. In einer Partie mit vielen Strafen und Powerplay-Toren war bei den Gastgebern Andrew Jacob Kozek mit einem Triplepack (31./PP, 42./PP, 44.) sowie einem Assist der überragende Mann. Nach dem ersten Drittel führte der KAC noch 2:0, doch dann schien eine Spieldauerdisziplinarstrafe die vermeintliche Wende zu bringen.

Die Vorarlberger nutzten eine fünfminütige Überzahl zum Ausgleich durch Michael Henrich (26., 29.) und gingen wenig später durch Kozek erstmals in Führung. Der Kanadier schien dann mit seinem Doppelschlag zu Beginn des Schlussdrittels zum Matchwinner zu avancieren. Doch Treffer von Manuel Geier (56.) und Jamie Lundmark (57.) brachten dem KAC noch den 5:5-Ausgleich. Im "shootout" sicherte Tyler Scofield dem Tabellendritten aus Kärnten den Sieg.

Olimpija Ljubljana - SAPA Fehervar 4:2 (2:0, 2:0, 0:2)

KHL Medveszak Zagreb - HC Orli Znojmo 2:1 (0:0, 2:0, 0:1)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.