Fr, 21. September 2018

Nach 17 Jahren

03.10.2012 16:57

Steve Jobs spricht im "Verlorenen Interview"

Er war seiner Zeit weit voraus, war Visionär einer Zukunft, die längst unsere Gegenwart ist. Seinen interdisziplinären Forschungen verdanken wir den iMac, den iPod, das iPhone und das iPad: Steve Jobs. Der Film zeigt ein Gespräch mit dem Apple-Gründer, das 1995 für eine Dokumentation des öffentlich-rechtlichen US-Senders PBS über die Geschichte des Personal Computers geführt wurde.

Das Interview galt tatsächlich lange als verschollen. Das Original-Band verschwand beim Versand, es blieben nur die Fragmente, die seinerzeit für die Sendung "Triumph of the Nerds" verwendet wurden, in der auch andere Größen wie Bill Gates zu Wort kamen. Erst 17 Jahre später tauchte es auf einer VHS-Kopie in einer Garage auf, fesselt nun als Zeitdokument in voller Länge.

Eine Hommage an Jobs' erstaunliche Persönlichkeit – und ein posthumes Geschenk an die Technik-begeisterte Welt. Auf den Spuren von Apple, Macintosh und anderen Geniestreichen: eine fast biblische Schöpfungsgeschichte. Ab 5. Oktober im Kino.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.