So, 22. Juli 2018

'I mecht landen'-Tour

04.10.2012 06:00

Maria Bill singt ein letztes Mal ihre Lieder

Eigentlich hat Maria Bills Comeback als edle Austro-Pop-Chansonnette praktische Gründe. "Meine erste Platte ist seit einem Jahrzehnt vergriffen. Immer wieder haben mich Menschen angeschrieben und gefragt, wo sie meine Lieder kaufen können. Ich habe ihnen oft meine eigene CD kopiert - das darf man ja gar nicht sagen", lacht sie im "Krone"-Interview.

"Zum 30-Jahre-Jubiläum meines Debüts hat sich die Plattenfirma nun durchgerungen, es noch einmal herauszubringen." Anlässlich der Neuauflage (der Anniversary Edition) des Albums "Maria Bill" als Doppel-CD mit einem "Best Of" auf Silberling zwei startet die Schauspielerin und Sängerin am 5. Oktober ihre "I mecht landen"-Tournee im Wiener Konzerthaus – es soll ihre letzte sein. "Ich bin den Liedern schon ein bisschen entwachsen. Als Omi kann man nicht mehr den 'Kaktus' singen. Aber einmal wollte ich es noch machen: die alte Bill mit ihren jungen Liedern."

Der Abschied von ihren Songs ist auch der Beginn eines neuen Kapitels in ihrem Leben. Nach 35 Ehejahren trennte sie sich Ende des Vorjahres von ihrem Mann, dem Regisseur und Volkstheater-Direktor Michael Schottenberg. "Die Idee für die Tour hatte ich schon davor, aber nach der Trennung habe ich sie forciert. Ich wollte etwas machen, das ganz intensiv nur mit mir zu tun hat." Und so wird sie einen ganz persönlichen Abschied auf der Bühne bescheren. "Wer mich noch nicht kennt, der wird das nach dem Konzert wirklich ziemlich gut tun."

Alle Termine ihrer Tour findest du auf Maria Bills Website, Tickets gibt es unter Telefon 01/960 96 999 und im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.