01.08.2005 13:52 |

Clerasil ade

Pickel sind gesund für das Herz

Nicht verzagen, wenn die Haut nicht mitspielt: Wer als Teenager Akne hatte, leidet später mit geringerer Wahrscheinlichkeit an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie.

Die Forscher werteten die Daten von 10.000 Männern aus. 18 Prozent der untersuchten Männer litten in ihrer Jugend an Akne, und diese 18 Prozent wiesen später ein 33 Prozent geringeres Risiko auf, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben.

Der Zusammenhang ist hormonell bedingt: Ein hoher Androgenspiegel bewirke die Bildung von schützenden Ablagerungen an den Gefäßwänden, vermuten die Forscher. Gleichzeitig aber können dadurch leichter Hautunreinheiten und Pickel entstehen.

Einen anderen schwer wiegenden Nachteil hat der hohe Androgenspiegel allerdings auch: Das Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken, steigt um 70 Prozent.

Foto: Symbolbild

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol