01.08.2005 12:14 |

Er kann's doch noch!

Agassi gewinnt in Los Angeles sein 60. Turnier

Andre Agassi hat zum vierten Mal das ATP-Turnier in Los Angeles gewonnen und damit den 60. Titel seiner Tennis-Karriere geholt. Der 35 Jahre alte Ehemann von Steffi Graf gewann am Sonntag im Finale 6:4, 7:5 gegen den ungesetzten Luxemburger Gilles Müller.

Agassi krönte mit dem ersten Turniersieg seit knapp einem Jahr sein Comeback nach anhaltenden Rückenproblemen. Wegen der Blessur hatte er seit dem Erstrunden-Aus bei den French Open in Paris vor gut zwei Monaten kein Match mehr bestritten.

In der Weltrangliste hat sich Agassi mit diesem Triumph von Platz 16 auf Platz 10 verbessert. Als bester Österreicher rangiert Jürgen Melzer mit 123 Punkten auf Platz 34. Das frühe Ausscheiden beim Turnier in Kitzbühel hat dem Niederösterreicher zwei Plätze gekostet. 

Champions Race vom 1. August 2005
1. (1) Roger Federer (Schweiz) 910 Punkte
2. (2) Rafael Nadal (Spanien) 737
3. (3) Andy Roddick (USA) 446
4. (4) Lleyton Hewitt (Australien) 354
5. (8) Guillermo Coria (Argentinien) 333
6. (5) Nikolaj Dawidenko (Russland) 331
7. (6) Marat Safin (Russland) 321
8. (7) Gaston Gaudio (Argentinien) 317
9. (9) Mariano Puerta (Argentinien) 268
10. (16) Andre Agassi (USA) 245

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten