22.07.2005 16:49 |

Priester verwirrt

Inderin heiratete den Falschen!

Dass indische Mädchen nicht unbedingt immer den Mann ihrer Träume, sondern den Traum-Schwiegersohn ihrer Eltern heiraten müssen, ist ja nichts Neues. Der Faux Pas, der einem indischen Priester unterlief, war aber sogar für Indien neu und zu viel.

Während der Trauungszeremonie fragte der leicht verwirrte Priester die Braut nämlich nicht, ob sie Siraj, sondern dessen Bruder Mehraj heiraten wolle. In der Aufregung rund um die Hochzeit fiel keinem der Hochzeitsgäste und auch dem Brautpaar selbst dieser Versprecher nicht auf.

Aufgeflogen ist der Fehler erst am nächsten Morgen, als die Eltern zur Sicherheit nochmals die Hochzeitsurkunde studierten. Und dort stand dann tatsächlich schwarz auf weiß, dass ihre Tochter den falschen Mann geheiratet hatte.

Der Fall liegt nun bei religiösen Richtern. Braut, Bräutigam, der "falsche" Ehemann und die Eltern hoffen jetzt darauf, dass die Zeremonie annuliert und wiederholt wird.

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen