02.07.2005 17:49 |

Hinspiel UI-Cup

Wolfsburg und Sturm Graz trennen sich 2:2

In Hinspiel der 2. Runde des UI-Cups kam Sturm Graz gegen den deutschen Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg über ein 2:2 nicht hinaus. Bojan Filipovic (51.) und David Mujiri (80.) erzielten vor 8376 Zuschauern die Tore für die Österreicher, bei den Hausherren trugen sich Miroslav Karhan (50.) und Andres D'Alessandro (53.) in die Torschützenliste ein. Das Rückspiel findet am nächsten Samstag im Arnold-Schwarzenegger-Stadion in Graz statt.

Im alten VfL-Stadion fand der Gastgeber nur sehr schwer ins Spiel. Ohne Neuzugang Mike Hanke, der zunächst nur auf der Bank saß und in der zweiten Halbzeit ein ansprechendes Debüt ablieferte, lief sich die Mannschaft im ersten Pflichtspiel unter Trainer Holger Fach immer wieder am gegnerischen Abwehrbollwerk fest.

Die einzige Chance vor der Pause hatte Neuzugang Peter van der Heyden, aber der Belgier scheiterte mit einem Schuss aus 15 Metern am Grazer Torhüter Gregorz Szamotulski (37.). Zu diesem Zeitpunkt hätte Wolfsburg schon hinten liegen können, wenn nicht Torhüter Simon Jentzsch bereits nach elf Minuten gegen den völlig frei auf ihn zulaufenden Angreifer Amadou Rabihou geklärt hätte.

Nach dem Wechsel steigerten sich die Gastgeber und gingen durch sehenswerte Distanzschüsse aus rund 25 Metern zwei Mal in Führung. Diese wurde aber gegen die dezimierten Gäste - der Grazer Adam Ledwon sah in der 72. Minute wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot - leichtfertig wieder verspielt.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten