27.05.2012 15:31 |

Akropolis-Rallye

Rekordweltmeister Loeb siegt auch in Griechenland

WM-Leader und Rekordweltmeister Sebastien Loeb hat auch die Rallye Akropolis gewonnen. Der Franzose feierte in Griechenland im Citroen DS3 seinen vierten Saisonsieg. Nach 1.668 Kilometern auf 22 teils sehr harten Schotterprüfungen lag Loeb 40 Sekunden vor seinem finnischen Citroen-Teampartner Mikko Hirvonen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für den achtfachen Weltmeister war es bereits der 71. Rallye-Erfolg. In der Gesamtwertung baute Loeb seine Führung nach sechs von 13 Läufen auf 30 Zähler vor Hirvonen aus.

Am letzten Prüfungs-Tag hatte Loeb noch einmal einen Schreckmoment zu überstehen. Wegen eines Reifenschadens musste er einen Radwechsel vornehmen und verlor dadurch rund eineinhalb Minuten. "Es war die härteste Rallye in diesem Jahr", meinte der Franzose. "Daher bin ich auch froh, dass wir so gut durchgekommen sind und letztlich auch gewonnen haben", sagte der 38-Jährige nach der Zielankunft in Loutraki.

Dritter wurde Jari-Matti Latvala. Der Finne war zu Beginn der Griechenland-Rallye noch in Führung gelegen. Sein norwegischer Ford-Teampartner Petter Solberg verschenkte auf der ersten Tagesentscheidung die Chance auf seinen 14. Sieg, als er von der Piste abkam und dabei das rechte Hinterrad abriss.

Endstand der Rallye Akropolis:
1. S. Loeb/D. Elena (FRA/MON) Citroen DS3 4:42:03,3 Stunden
2. M. Hirvonen/J. Lehtinen (FIN) Citroen DS3 +0:40,0 Minuten
3. J.-M. Latvala/M. Anttila (FIN) Ford Fiesta +3:04,8
4. M. Östberg/J. Andersson (NOR/SWE) Ford Fiesta +6:16,4
5. M. Prokop/Z. Hruza (CZE) Ford Fiesta +7:46,5
6. T. Neuville/N. Gilsoul (BEL) Citroen DS3 +9:41,4

Fahrer-Wertung nach 6 von 13 Läufen:
1. Sebastien Loeb Citroen (FRA) 119 Punkte
2. Mirk Hirvonen (FIN) 89
3. Mads Östberg (NOR) 80
4. Petter Solberg (NOR) Ford 73
5. Jari-Matti Latvala (FIN) 45
6. Jewgeni Nowikow (RUS) 43

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)