Fr, 20. Juli 2018

Keine Lizenz

14.06.2005 14:53

42 italienische Klubs vor dem Aus!

42 italienische Profi-Fußballclubs müssen wegen Finanzproblemen um ihre Spiellizenz für die kommende Saison bangen. Neben 30 Drittligisten und zehn Zweitligisten sind auch zwei Serie A-Clubs betroffen.

Laut der "La Gazzetta dello Sport" soll aus der Serie A der Vorjahresaufsteiger Messina die größten Finanzprobleme haben. Auch die Traditionsclubs FC Perugia und AC Turin seien gefährdet. Offiziell wurden auf der Fußballverbandstagung die Namen der Wackelkandidaten nicht genannt. Fußballverbandspräsident Franco Carraro sagte: "Nicht alle Clubs erfüllen die Voraussetzungen".

Die Clubs haben nur noch zwei Wochen Zeit, ihre Bilanzen für die Beantragung der Lizenzen für die kommende Saison, die am 15. Juli endgültig vergeben werden, auszugleichen. In den letzten Jahren hatten wiederholt auch überschuldete Top-Clubs um ihre Spiellizenzen bangen müssen. Letztlich erhielten aber immer alle Vereine die Starterlaubnis in der Serie A.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Er bleibt PSG treu
Neymar bricht Schweigen und sagt Real Madrid ab!
Fußball International
Kampf um Tickets
Der Ronaldo-Effekt: Alle Juve-Saisonabos sind weg!
Fußball International
Prüfstein Kufstein
Rapids Cup-Debüt: Am Anfang steht eine Rochade
Fußball National
Unglaubliche Preise
Bayern gegen PSG in Klagenfurt: Stars an der Linie
Fußball International
Verteidiger geht
Austria: Kadiri wechselt nach Abu-Dhabi!
Fußball National
Teuerster Goalie
Alisson-Rekordtransfer nach Liverpool offiziell
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.