Mo, 25. Juni 2018

Gen-Forschung

13.06.2005 15:29

"Impf-Tomate" gegen Sars!

US-Forscher haben eine Gen-Tomate entwickelt, die einmal gegen die Lungenkrankheit Sars schützen könnte. Die Impf-Tomate produziert ein Bruchstück eines Sars-Proteins und führte bei Labormäusen zur Produktion von Antikörpern gegen das Coronavirus, das die Krankheit auslöst.

Angesichts der beobachteten Ausbreitung der Lungenkrankheit gebe es einen hohen Bedarf für einfach zu produzierende Impfstoffe, betonen die Forscher. Mit diesem Ziel veränderte das Team das Erbgut von Tomaten sowie einer nikotinarmen Tabaksorte, so dass die Pflanzen das Sars-Proteinbruchstück produzierten. Die Tabakpflanzen führten bei den Mäusen allerdings nur zur Produktion von Sars-Antikörpern, wenn das daraus gewonnene Virusprotein-Bruchstück gespritzt wurde. Für die Entwicklung eines sicheren und preiswerten Impfprogramms mit Hilfer transgener Pflanzen seien zunächst weitere Tierstudien nötig.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.