Start im Dezember

Bruckner im Wald, in der Kirche und im Virtuellen

Oberösterreich
24.11.2023 14:00

Die erste OÖ KulturEXPO erstreckt sich über das ganze Jahr 2024 und widmet sich Anton Bruckner; 35 Gemeinden sind beteiligt. Man will zeigen, wie Bruckner heute, auch 200 Jahre nach seiner Geburt, noch bewegt. Das erste Highlight findet schon im Dezember statt.

Am 4. September 2024 jährt sich der Geburtstag des berühmtesten Komponisten Oberösterreichs, Anton Bruckner, zum 200. Mal. Die „Party“ für dieses Jubiläum beginnt schon am 1. Jänner 2024 und zwar mit einem Musikstück namens „Locus iste“, das viele Chöre anstimmen. Es wird im Linzer Brucknerhaus am Beginn des Neujahrskonzerts mit dem Bruckner Orchester Linz (BOL) erklingen.

Programm für „große und kleine Menschen“
Damit fällt auch der Startschuss für die OÖ KulturEXPO. Diese sei „Neuland“, laut LH Thomas Stelzer, in dem „die Partnerschaft und Vernetzung“ des Landes OÖ mit der Landeshauptstadt Linz, mit Gemeinden und der Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 „das starke Fundament bilden.“

Klingender, schwingender Anton
Das ganzjährige Festival kreist in seiner ersten Ausgabe nur um Bruckner. „Anton ist der Klang im Namen eingeschrieben, der zum Programm wird: Im Wald, in Konzert-, Theater- oder Kirchenräumen, auf Schaukeln, Ortsplätzen, in Brucknerstraßen oder virtuellen Arealen, um kleine und große Menschen, Musikfans, Spaziergänger, Bruckner-Nerds, Wissenshungrige zu begeistern“, schwärmt Norbert Trawöger, künstlerischer Leiter Anton Bruckner 2024.

Zahlreiche Projekte rücken den „Bruckner-Zentralraum“ mit Linz, Ansfelden, St. Florian und weiteren 32 Orten mit Bezug zu Anton Bruckner ins Zentrum. Drei Programmhefte werden erscheinen, das erste „Trimester“ (Jänner bis April 2024) umfasst 80 Veranstaltungen. Das erste Highlight findet allerdings schon am 2. und 3. Dezember 2023 statt: Das Bruckner Orchester spielt zwei Bruckner-Sinfonien.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele