Do, 19. Juli 2018

Liebeskomödie

04.04.2012 15:18

"Amélie"-Star Tautout erzählt bezaubernde Lügen

Als die resolute Friseursalonbesitzerin Emilie (Audrey Tautou) einen anonymen Liebesbrief erhält, lässt sie, einer Eingebung folgend, das romantische Schreiben ihrer zutiefst frustrierten Mutter (Nathalie Baye) zukommen, die, gerade frisch verlassen, an einer veritablen Lebenskrise laboriert.

Et voilà, Madame ist regelrecht entzückt von dem unbekannten Verehrer. Und will den sensiblen Wortdrechsler so bald wie möglich kennenlernen. Was wiederum die Tochter arg in die Bredouille bringt, lügt sie sich doch bald um Kopf und Kragen. Dass die süße Manipulatorin ausgerechnet bei ihrem schüchternen Angestellten Hilfe sucht, nicht ahnend, dass er der Verfasser jener Zeilen ist, macht das Tohuwabohu perfekt.

Ein verspieltes Liebeskarussell à la francaise, das mit urkomischem Szenenwechsel im Stakkatorhythmus, charmanten Dialogen und einer Top-Besetzung punktet. Auch wenn Audrey Tautou ihr magisches Lächeln nicht ganz so oft wie als "Amélie" anknipst, lässt man sich dennoch nur zu gern von ihr gängeln. Regie bei dieser in mediterranes Licht getauchten Verwechslungsposse führte der bekannte Komödienspezialist Pierre Salvadori.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.