Fr, 17. August 2018

"Resident Evil"

30.03.2012 14:44

"Operation Raccoon City" schlägt leider fehl

Wie kaum eine andere Marke hat "Resident Evil" das Genre des Survival-Horrors geprägt. Mit ihrem neuesten Ableger, "Operation Raccoon City", dürfte die Serie sich selbst jedoch keinen allzu großen Gefallen erweisen. Zu viel Geballer, zu wenig Grusel, so das ernüchternde Fazit.
Wie kaum eine andere Marke hat "Resident Evil" das Genre des Survival-Horrors geprägt. Mit ihrem neuesten Ableger, "Operation Raccoon City", dürfte die Serie sich selbst jedoch keinen allzu großen Gefallen erweisen. Zu viel Geballer, zu wenig Grusel, so das ernüchternde Fazit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).