Di, 14. August 2018

"Single & zufrieden"

30.03.2012 14:31

Perry dementiert auf Twitter Liaison mit Giabiconi

Was denn nun? Noch vor wenigen Tagen hat Baptiste Giabiconis Sprecher verkündet, das begehrte Männermodel und Katy Perry seien ein Paar. Aber die Spekulationen sind der Sängerin wohl endgültig zu viel geworden: Denn jetzt dementiert sie auf Twitter.

"Es ist noch frisch, sie probieren es aus, aber sie verbringen jede Menge Zeit miteinander", plauderte der Giabiconis Sprecher munter gegenüber der "New York Post" aus. Und auch Karl Lagerfelds Muse goss mit einem Kuschelfoto auf Twitter (nächstes Bild) samt Liebesbotschaft an Perry Öl ins Feuer. Alles nur ein Scherz? Offenbar, denn nun meldet sich das erste Mal Katy Perry selbst zu Wort.

"Ich habe gerade eine riesige Menge an Knoblauch gegessen", twitterte die 27-Jährige. "Es soll das Immunsystem stärken, habe ich gehört." Als Kommentar dazu setzte Perry dann noch "Hoffe, es wirkt", "Männerschutzschild" und "Single und zufrieden" hintendran. Klarer kann ein Dementi gar nicht klingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.