Do, 18. Oktober 2018

Champions League

28.03.2012 22:45

2:0 - Bayern steht mit einem Bein im Halbfinale

Der FC Bayern hat am Mittwochabend das Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Olympique Marseille durch Tore von Mario Gomez und Arjen Robben mit 2:0 gewonnen. Die Deutschen halten somit alle Trümpfe in der Hand, nächste Woche vor eigenem Publikum den Aufstieg ins Halbfinale zu fixieren. Im zweiten Match des Abends standen sich Milan und der FC Barcelona gegenüber. Der Viertelfinal-Schlager endete torlos, alle Informationen dazu findest du in der Infobox.

In Marseille taten sich die Bayern vor der Pause mit dem körperbetonten Spiel der Hausherren schwer. Der nur Tabellenneunte der League 1 hielt die Begegnung offen und war vorerst gefährlicher. Bayern-Goalie Manuel Neuer wehrte einen Fanni-Kopfball ab, der Nachschuss von Remy landete im Außennetz (7.). Neuer war zudem bei einem weiteren Remy-Versuch auf dem Posten (42.).

Die Bayern hatten mehr Ballbesitz, kamen aber kaum zu nennenswerten Tormöglichkeiten. Deshalb war es auch wenig überraschend, dass der Führungstreffer ausgerechnet nach einem Konter zustande kam. Robben spielte Gomez ideal in den Lauf und der Bayern-Toptorschütze vollendete durch die Hände des schwachen Marseille-Goalies Andrade zum 1:0 (44.).

Nach der Pause waren die Bayern souveräner und verbesserten die ohnehin gute Ausgangsposition noch einmal. Andrade konnte einen Gomez-Doppelpack mit einer Fußabwehr zwar noch verhindern (59.), musste sich aber Arjen Robben, der nach einem Doppelpass mit Müller einschoss, geschlagen geben (69.). Danach kam auch noch Schweinsteiger zu einem Kurz-Comeback. Für die Franzosen ging damit ihre Negativserie weiter, sie haben nun schon acht der jüngsten neun Bewerbspiele verloren.

Solide Leistung von Alaba
David Alaba hat seinen Platz in der Mannschaft von Chefcoach Jupp Heynckes derzeit sicher. Österreichs Jungstar spielte im elften Pflichtspiel in Folge von Beginn an und stand auch über die gesamte Spielzeit links in der Viererkette auf dem Feld. Der Wiener schaltete sich auch einige Male in die Offensive ein. Nach schöner Alaba-Vorarbeit verzettelte sich Robben (12.), zwei Minuten später ging ein Linksschuss des Wieners aus 20 Metern drüber.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.