Di, 16. Oktober 2018

Einstimmiges Votum

25.03.2012 14:50

Leitgeb zum neuen ÖTV-Präsidenten gewählt

Bei der Generalversammlung des Österreichischen Tennisverbandes in Innsbruck ist am Sonntag Ronnie Leitgeb wie erwartet einstimmig zum Präsidenten gewählt worden. Der 52-jährige Niederösterreicher tritt die Nachfolge von Ernst Wolner (links) an, der nach 15 Jahren an der Spitze nun zum Ehrenpräsidenten gekürt wurde.

"Ich habe in den vergangenen 30 Jahren immer mit Sportlern zu tun gehabt und habe nun die Verantwortung eine Basis für ein funktionierendes System zu schaffen", erklärte Leitgeb, der seit Jahrzehnten im rot-weiß-roten Tennis in verschiedensten Funktionen engagiert war und ist. Leitgeb hat u.a. als ÖTV-Davis-Cup-Kapitän sowie auch als Turnier-Direktor und -Organisator in St. Pölten, Pörtschach und Kitzbühel viel Erfahrung gesammelt.

Wie der Verband am Sonntag mitteilte, skizzierte Leitgeb seine Pläne, in denen gerade der neue Sportdirektor Clemens Trimmel eine wichtige Rolle spiele. Öffentlich wird der gebürtige Mödlinger am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Wien seine Ziele erläutern. Als weitere Präsidiumsmitglieder bzw. Vizepräsidenten wurden ebenfalls ohne Gegenstimme Helmut Dorn, Constanze Emesz, Franz Wohlfahrt und Präsidiumsneuling Magnus Brunner gewählt.

Einst Trainer und Manager von Thomas Muster
Leitgeb, einst Trainer und Manager von Thomas Muster, kümmert sich derzeit um die beiden österreichischen Nummer-1-Spieler Jürgen Melzer und Tamira Paszek, aber auch um den Russen Nikolaj Dawydenko sowie Schwimm-Ass Markus Rogan.

Der gebürtige Mödlinger, der auch schon als Kärntner Landesverbandspräsident gearbeitet hat, erlebt schon am Osterwochenende einen ersten Höhepunkt: Da spielt Österreichs Davis-Cup-Team erstmals seit 17 Jahren wieder einmal in einem Weltgruppen-Viertelfinale und trifft auswärts in Oropesa del Mar auf Titelverteidiger Spanien.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.