Mi, 18. Juli 2018

Todesmutig

07.06.2005 17:00

Magier 7 Tage mit 7 Showgirls eingesperrt

Der amerikanische Magier Nathan Burton steigt in die Fußstapfen von David Blaine: Der Zauberer lässt sich für sieben Tage in einen Glaskasten einschließen. Damit ihm – und den Zuschauern – dabei nicht langweilig wird, wird er von sieben Showgirls begleitet.

Ab Donnerstag wird Nathan Burton in dem Glaskäfig an der Decke eines Einkaufszentrums hängen. Umringt von sieben hübschen Mädchen will er eine Woche lang durchhalten – ohne Nahrung und Wasser. Nur Energie-Drinks wird er in der Woche zu sich nehmen. Die Girls werden alle vier Stunden ausgetauscht, Burton muss aber Tag und Nacht in seinem gläsernen Gefängnis verbringen. Nach Ablauf der sieben Tage wird der Glas-Container in ein Fernsehstudio gebracht, aus  dem der Magier dann vor Live-Publikum entsteigen wird. Die Einnahmen aus der Aktion sollen den Opfern des Tsunami zu Gute kommen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.