Di, 16. Oktober 2018

Auf Tigers Spuren

05.03.2012 12:26

Golfer McIlroy mit 22 Jahren Nummer 1 der Weltrangliste

Mit nur 22 Jahren hat Nordirlands Golfstar Rory McIlroy ein weiteres großes Ziel erreicht. Er löst dank seines Sieges bei den Honda Classics in Palm Beach Gardens den Engländer Luke Donald als Nummer eins der Weltrangliste ab. McIlroy ist der 16. Leader im 1986 eingeführten Ranking des Golfsports - und der jüngste nach Tiger Woods, der im Juni 1997 als 21-Jähriger erstmals den Thron bestiegen hatte.

Um die 41 Wochen dauernde Regentschaft von Donald zu beenden, musste McIlroy in Florida unbedingt gewinnen. Mit einem zweiten Platz wäre er weiter die Nummer zwei geblieben. Ausgerechnet Woods setzte dem seit Samstag voran gelegenen Nordiren am Schlusstag heftig zu. Der 36 Jahre alte Superstar bewältigte die letzte Runde mit 62 Schlägen. Sein bestes Rundenergebnis seit drei Jahren bedeutete den Sprung vom 18. auf den mit Tom Gillis (USA) geteilten zweiten Rang.

McIlroy: "Dachte nicht, dass ich es so schnell schaffe"
McIlroy verteidigte seinen Vorsprung auf den letzten Löchern aber souverän und mit der nötigen Ruhe. "Es war immer ein Traum für mich, Erster der Weltrangliste zu werden, bester Spieler der Welt oder wie auch immer man es nennen will. Aber ich dachte nicht, dass ich es so schnell schaffe. Hoffentlich kann ich mich ein Weilchen dort halten", sagte der Sieger der US Open 2011. Der in Holywood geborene McIlroy streifte für seinen Turniersieg einen Scheck von rund 780.000 Euro ein.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Liveticker
Dänen in Front, aber Janko mit Volley-Chance
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Klub greift durch
Nach Prügelei: Arda Turan muss hohe Strafe zahlen
Fußball International
Als Vorbereiter
Ronaldo lockt unzufriedenen Bayern-Star zu Juve
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.