Sa, 18. August 2018

Eurostat-Ranking

13.12.2011 20:19

Österreich 2010 "nur" fünftreichstes EU-Land

Österreich war 2010 laut einer aktuellen Statistik von Eurostat "nur" mehr das fünftreichste Land der EU - die Alpenrepublik rutschte gegenüber 2009 um einen Platz zurück. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf - gemessen an Kaufkraftstandards - lag in Österreich um 26 Prozent über dem Durchschnitt der 27 EU-Mitgliedsstaaten. Das ist zwar um zwei Prozentpunkte mehr als 2009, doch wurde Österreich dieses Mal von Dänemark überholt.

Wie bereits in den vergangenen Jahren ist Luxemburg das reichste Land der Gemeinschaft. Das BIP pro Kopf lag dort auch 2010 mehr als zweieinhalb Mal über dem Durchschnitt der 27 EU-Staaten. Mit immerhin noch mehr als einem Drittel über dem Durchschnitt folgten die Niederlande auf Platz zwei des EU-Rankings.

Ebenso wie Österreich lagen Irland, Dänemark und Schweden laut der Eurostat-Statistik zwischen 20 und 30 Prozent über dem EU-Schnitt, während Belgien, Deutschland und Finnland ebenfalls noch zwischen 15 und 20 Prozent darüber waren. Gerade noch über dem europäischen Durchschnitt blieben unsere italienischen Nachbarn mit nur einem Prozentpunkt, Spanien wiederum lag genau im Schnitt.

Rumänien und Bulgarien weiterhin EU-Schlusslicht
Darunter rangieren Griechenland, Slowenien, Malta, Portugal und die Tschechische Republik zwischen 10 und 20 Prozent unter dem Durchschnitt, während die Slowakei ungefähr 25 Prozent darunter lag. Bereits zwischen 35 und 50 Prozent unterhalb des EU-Schnitts reihten sich Ungarn, Estland, Polen, Litauen und Lettland in das Ranking ein.

Kroatien, das Mitte 2013 das 28. EU-Land werden soll, kam in dieser Liste gar nur auf 61 Prozent des Durchschnitts. Weiterhin die ärmsten EU-Mitgliedsstaaten blieben Rumänien und Bulgarien mit ungefähr 55 Prozent unter dem Schnitt. Unsere Schweizer Nachbarn lagen hingegen laut der Eurostat-Statistik um 47 Prozent über dem EU-Schnitt und somit auch vor Österreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.