Mi, 22. August 2018

Fast immer gut drauf

13.12.2011 11:38

Bullock und Baby Louis: Jede Menge Spaß am Spielplatz

Sandra Bullock hat mit ihrem Sohn Louis jede Menge Spaß auf einem Spielplatz in einem Park in Manhattan. Dick eingepackt in eine gefütterte blaue Jacke mit Fellkragen zu aufgekrempelten Jeans genießt der Zweijährige die Stunden mit seiner berühmten Adoptivmama (nächstes Bild), die ihn immer rechtzeitig hochnimmt und knuddelt, bevor er die gute Laune verliert.

Die humorvolle 47-jährige Schauspielerin hat angekündigt, dass sie den Kleinen diese Weihnachten so richtig exzessiv mit Geschenken überhäufen und verwöhnen wird, damit sie ihn später, wenn er ein Halbstarker ist und sie hasst, in der Hand hat.

"Access Hollywood" beschrieb die Schauspielerin die verrückten Weihnachten, die sie plane und auf Fotos festhalten wird, weil sich Louis, der ja erst zwei Jahre alt ist, vermutlich nicht mehr darin wird erinnern können. "Aber die Fotos werden ihm dabei helfen. Und wenn er 16 ist und mir sagt, dass er mich hasst und ich eine schreckliche Mutter bin, werde ich ihm sagen: 'Erinnerst du dich an dieses Weihnachten? Siehst du, dass ich dir damals einen lebensgroßen Löwen geschenkt habe? Halt nun den Mund, geh in dein Zimmer und erledige deine Hausaufgaben. Ich war damals eine gute Mutter.' Das werde ich nutzen. Das ist meine Munition", so die Oscar-Preisträgerin lachend.

Sandra Bullock hat Louis im Jänner 2010 noch gemeinsam mit ihrem Nun-Ex-Mann Jesse James adoptiert. Inzwischen hat sie das alleinige Sorgerecht für das Kind, das in New Orleans geboren wurde. Bullock hat sich im Frühjahr 2010 vom US-TV-Star Jesse James scheiden lassen, nachdem Berichte über zahlreiche Affären ihres Mannes ans Licht gekommen waren. Das Paar war fünf Jahre verheiratet. Seit Monaten kursieren Gerüchte, dass Bullock in US-Schauspieler Ryan Reynolds einen Gefährten und liebevollen Ersatzpapa für Louis gefunden habe, bestätigt wurden die Gerüchte bislang aber nicht.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.