Mi, 22. August 2018

Regen als Auslöser

09.12.2011 10:44

Tropenstürme begünstigen laut US-Studie Erdbeben

Einer neuen US-Studie zufolge können Erdbeben durch vorangegangene Tropenstürme verursacht werden. "Regenperioden mit starken Niederschlägen sind der Auslöser", sagte Shimon Wdowinski von der Universität Miami bei der Vorstellung der Studie am Donnerstag in San Francisco.

Die heftigen Niederschläge hätten Tausende Erdrutsche und eine weitreichende Erosion zur Folge, wodurch die Erdoberfläche an Material verliere, was wiederum Druck freisetze und zu Verschiebungen an Verwerfungslinien führe. Dadurch, dass die Oberfläche über der Bruchstelle an Gewicht verliere, werde der Erdstoß erleichtert, so Wdowinski.

Gemeinsam mit einem Kollegen der Florida International University untersuchte Wdowinski Daten verheerender Erdbeben in den vergangenen 50 Jahren in Taiwan und Haiti. Die Forscher fanden heraus, dass sich schwere Erdbeben in der Regel innerhalb von vier Jahren nach einer sehr feuchten Wirbelsturm-Saison ereigneten. Das schwere Erdbeben in Haiti im vergangenen Jahr ereignete sich beispielsweise eineinhalb Jahre, nachdem der Karibikstaat innerhalb von 25 Tagen von zwei Hurrikans und zwei Tropenstürmen getroffen wurde.

Die Theorie der Forscher trifft allerdings nur für Gegenden mit Verwerfungslinien und erheblichem Gefälle zu. Weitere Untersuchungen sollen jetzt in den Philippinen und in Japan vorgenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.