Mo, 20. August 2018

Vier Conferences

06.12.2011 12:20

Neuer Spielmodus für die NHL ab der kommenden Saison

Die NHL erhält ab der kommenden Saison einen neuen Modus. Ab 2012/13 werden anstelle von bisher zwei Conferences mit je drei Divisions vier Conferences geführt. Das beschloss das Direktorium der nordamerikanischen Eishockey-Liga am Montag in Pebble Beach in Kalifornien.

In den vier Conferences spielen jeweils sieben oder acht Teams, wobei die Mannschaften auf den Rängen eins bis vier die K.-o.-Phase erreichen. Der Erste spielt gegen den Vierten, der Zweite gegen den Dritten. Die vier Conference-Sieger erreichen das NHL-Halbfinale und spielen um den Einzug ins Stanley-Cup-Finale.

Bisher hatten sowohl die Eastern als auch die Western Conference in Play-offs mit je acht Teams ihren Sieger ermittelt, der dann um die NHL-Krone spielte. Die Zuteilung in neue Spielgruppen wird unter anderem durch den Umzug der Atlanta Thrashers notwendig, die als Winnipeg Jets derzeit in der Southeast Division agieren.

Die geplanten neuen Conferences tragen noch keinen Namen und müssen noch von der Spielergewerkschaft (NHLPA) abgesegnet werden. Die Österreicher-Klubs New York Islanders (Michael Grabner) und Carolina Hurricanes (Andreas Nödl) fallen jeweils in Pool D. Thomas Vanek trifft mit seinen Buffalo Sabres in Conference C unter anderem auf den aktuellen Stanley-Cup-Sieger Boston Bruins.

Vorläufige Zuteilung der 30 NHL-Teams
Conference A: Anaheim Ducks, Calgary Flames, Colorado Avalanche, Edmonton Oilers, Los Angeles Kings, Phoenix Coyotes, San Jose Sharks, Vancouver Canucks
Conference B: Chicago Blackhawks, Columbus Blue Jackets, Dallas Stars, Detroit Red Wings, Minnesota Wild, Nashville Predators, St. Louis Blues, Winnipeg Jets
Conference C: Boston Bruins, Buffalo Sabres, Florida Panthers, Montreal Canadiens, Ottawa Senators, Tampa Bay Lightning, Toronto Maple Leafs
Conference D: Carolina Hurricanes, New Jersey Devils, New York Islanders, New York Rangers, Philadelphia Flyers, Pittsburgh Penguins, Washington Capitals

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
Deutscher Cup
Freiburgs Lienhart jubelt nach Elfmeterkrimi
Fußball International
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.