Mi, 22. August 2018

Klimawandel-Studie

06.12.2011 10:26

Mensch zu 75% für die Erderwärmung verantwortlich

Mindestens 75 Prozent der seit dem Jahr 1950 beobachteten Erderwärmung sind "mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit" vom Menschen verursacht worden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Forschern der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich.

Für ihre im Fachmagazin "Nature Geoscience" publizierte Studie nutzten die Schweizer Wissenschaftler Reto Knutti und Markus Huber vom Institut für Atmosphäre und Klima der ETH die globale Energiebilanz zwischen 1950 und heute. Die globale Energiebilanz ist die Berechnung, wie viel Energie die Erde aufnimmt und wie viel sie gleichzeitig abgibt.

Dabei bezogen die Forscher zum ersten Mal nicht nur die räumlichen Muster der Erwärmung an der festen Erdoberfläche in die Untersuchung mit ein, sondern auch die Ozeane, wie die Hochschule am Montag mitteilte. Es zeigte sich, dass die menschlichen Treibhausgas-Emissionen seit 1950 für eine Erderwärmung von 0,85 Grad Celsius verantwortlich sind.

Erwärmung menschlichen Ursprungs
Gleichzeitig kühlten aber so genannte Aerosole - Rußpartikel in der Atmosphäre - die Erde etwa um die Hälfte dieser menschgemachten Erwärmung ab. Weil sich die Erde von 1950 bis heute effektiv um 0,56 Grad erwärmt hat, schließen die Forscher, dass rund drei Viertel der Erwärmung "mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit" auf den Menschen zurückgehen.

Bereits diverse Untersuchungen haben einen menschlichen Einfluss auf den Klimawandel gefunden. Forscher sind sich heute einig, dass die Menschheit Einfluss hat auf die Erwärmung. Die neue ETH-Studie unterstreicht, wie groß dieser Einfluss ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.