12.05.2005 12:41 |

Affen-Frühchen

Muttermilch für Babyäffchen gesucht

Weil Affenmama "Shanshan" nicht genug Muttermilch produzieren kann, haben die Verantwortlichen des chinesischen Zoos in Chongquing stillende Mütter aufgefordert, etwas von ihrer Muttermilch zu spenden.

Denn ansonsten würde das süße Makaken-Baby (noch ohne Namen) kaum Chancen haben zu überleben, wie sein Betreuer Yang Xinghai dem Internetdienst "Ananova" berichtet: "Derzeit füttern wir das Baby mit Kuhmilch, aber seine Überlebenschancen wären wesentlich größer, wenn wir es mit menschlicher Milch füttern könnten."

Aus diesem Grund wurde nun ein Aufruf gestartet, in dem derzeit stillende Mütter um einen kleinen Beitrag gebeten werden. "Es muss nicht viel sein", so der Zoo, "das Affenbaby braucht pro Tag nur 100 bis 150 Gramm".

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol