Di, 14. August 2018

Bis zu 100 l pro Tag

01.12.2011 15:06

Mitarbeiter zapften jahrelang Sprit von Mineralölfirma ab

Jahrelang dürften zwei Bosnier als Mitarbeiter einer Grazer Mineralölfirma täglich bis zu 100 Liter Treibstoff unbemerkt abgezweigt haben - Anfang November wurden die Männer allerdings festgenommen. Laut Polizei sollen sie unabhängig voneinander Diesel und Benzin im geschätzten Gesamtwert von über 100.000 Euro gestohlen und zum halben Preis an Landsleute verkauft haben.

Die beiden 48-Jährigen hatten als Mitarbeiter des Betriebs die Möglichkeit, Sprit in Kanistern und teilweise in Einwegflaschen vom Betriebsgelände zu schaffen. Anschließend sollen sie das Benzin und den Diesel an mehr als 30 Personen verkauft haben - wobei sie in der Regel nicht bar bezahlt wurden. Die Abnehmer revanchierten sich vielmehr, indem sie für die beiden Männer diverse Arbeiten übernahmen. Einer der beiden Festgenommenen gab zu, seit drei Jahren Treibstoff abgezweigt zu haben, der andere nannte einen Zeitraum von zwei Jahren.

Gestohlene Menge nicht mehr eruierbar
Wie viel die Mitarbeiter tatsächlich zur Seite geschafft haben, könne nicht mehr eruiert werden, sagte ein Beamter. Einer der beiden Männer zweigte allerdings alleine an 33 Arbeitstagen – als die Polizei bereits auf der Lauer lag und die Diebe suchte – fast 4.000 Liter ab.

Am 2. November setzten die Beamten dem Treiben dann ein Ende und nahmen die Männer wegen gewerbsmäßigen Diebstahls fest. Die Ermittlungen gegen die Abnehmer sind mittlerweile fast abgeschlossen, Anzeigen wegen Hehlerei drohen.

Dreister Wiederholungstäter am Werk
Laut Polizei soll einer der beiden Mitarbeiter übrigens bereits vor rund fünf Jahren von der Firma bei einem Diebstahl ertappt worden sein. Da er den Schaden wiedergutmachte und Reue zeigte, sah das Unternehmen von einer Anzeige ab - und beschäftigte ihn sogar weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.