Musizieren im Werkraum

Musikschule platzt aus allen Nähten: „Zumutung!“

Kärnten
27.05.2023 20:01

Große Nachfrage, aber viel zu kleine beziehungsweise keine Räume! In der Musikschule Gmünd müssen Musiker sogar in den Werkraum ausweichen, um musizieren zu können. 

Die Volksschule Gmünd ist schon lange nicht mehr modernisiert worden. Auch die Musikschule befindet sich in diesem Gebäude, das aber für alle einfach viel zu klein ist.

Musizieren im Werkraum
„Mehr als 300 Musikschüler aus dem Lieser-Maltatal werden betreut. Wir platzen aus allen Nähten!“, wird auch Petra Glanzer, Direktorin der Musikschule, schön langsam ungeduldig. „Bei Proben müssen wir warten, bis der Volksschulunterricht vorbei ist, damit wir niemanden stören – wir musizieren oft sogar im Werkraum. Uns fehlen Schlagwerkräume, Vorspielräume, müssen sogar auf Privaträume der Stadtkapelle Gmünd ausweichen.“

Aktuell gibt es keine passenden Räume für einen Musikunterricht. (Bild: Glanzer)
Aktuell gibt es keine passenden Räume für einen Musikunterricht.

Eigentlich hätte ein Zubau schon 2020 umgesetzt werden sollen. Laut Land sei es wegen der Teuerung, Corona und der finanziellen Situation der Stadtgemeinde nicht möglich gewesen.

Ein Zubau ist schon lange geplant, wurde bisher aber noch nicht umgesetzt. (Bild: Falle & Omann Logo)
Ein Zubau ist schon lange geplant, wurde bisher aber noch nicht umgesetzt.

Im Sommer soll das Projekt aber wieder Fahrt aufnehmen. Ein Jahr später soll die Generalsanierung starten. Mehrere Millionen Euro müssten für das Vorhaben in die Hände genommen werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele