10.01.2006 10:52 |

Rückgang

Deutlicher Rückgang bei Kirchenaustritten

Die Kirchenaustritte sind im Vorjahr deutlich gesunken. Das meldete Kathpress am Dienstag. Im Vorjahr verließen 43.855 Katholiken die Kirche. Das waren um 7.876 weniger als 2004. Damals waren - als Folge der Krise in St. Pölten mit dem Rücktritt des umstrittenen Bischofs Kurt Krenn - 51.731 Katholiken aus der Kirche ausgetreten. Dieser Wert war der absolute Negativrekord seit 1945.

Der Rückgang an Kirchenaustritten ist quer durch alle Diözesen feststellbar: In der Erzdiözese Wien sank im Vorjahr die Zahl der Austritte gegenüber 2004 von 16.820 auf 14.016. Der Anteil der Ausgetretenen gemessen an der Katholikenzahl der Erzdiözese (rund 1,34 Millionen) betrug somit 1,04 Prozent. Damit sank die Zahl der Kirchenaustritte in der Erzdiözese Wien 2005 auf das zweitniedrigste Niveau seit 1985, nur im Jahr 2001 waren in der Erzdiözese noch weniger Austritte zu verzeichnen gewesen. Während deutlich weniger Katholiken die Kirche verließen, nahm auch die Zahl der Wiedereintritte zu: von 1.281 im Jahr 2004 auf rund 1.300 im Jahr 2005.

Auch in der Erzdiözese Salzburg sank die Austrittszahl von 4.267 auf 3.571, was einem deutlichen Rückgang um 16,31 Prozent entspricht. In der Kärntner Diözese Gurk-Klagenfurt traten im Vorjahr 2.770 Katholiken aus der Kirche aus. Gegenüber 2004 sank die Zahl der Austritte damit um 5,3 Prozent.

In der Diözese Linz kehrten im Vorjahr 7.050 Personen der katholischen Kirche den Rücken. Das sind um 12,18 Prozent weniger als im Jahr 2004. Auch in der Diözese St. Pölten sank die Zahl der Kirchenaustritte deutlich von 5.174 im Jahr 2004 auf 3.811 im Jahr 2005.

Nur aus der Diözese Eisenstadt wird ein geringfügiger Anstieg der Kirchenaustritte von 871 im Jahr 2004 auf 947 im Jahr 2005 gemeldet. In der Diözese Feldkirch traten im Vorjahr genau 2.005 Katholiken aus der Kirche aus, während gleichzeitig 137 Personen in die katholische Kirche wieder eintraten bzw. zur katholischen Kirche konvertierten.

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol