26.04.2005 14:09 |

Saftige Strafe

Räikkönen muss 30.000 Euro Strafe zahlen

Formel-1-Pilot Kimi Räikönnen muss in seiner finnischen Heimat 30.000 Euro wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung zahlen.

Wie finnische Medien berichteten, ordnete das Bezirksgericht von Orimattila am Dienstag eine entsprechende Strafe an. Räikkönen war im Februar 2004 von der Polizei in Mäntsälä wegen eines unerlaubten Transports angehalten und angezeigt worden. Der Formel-1-Pilot hatte drei Schneemobile geladen.

Die Höhe des Strafgeldes wird in Finnland üblicherweise am Gehalt festgemacht. Im Falle des McLaren-Mercedes-Piloten sind die Behörden von einem monatlichen Salär in Höhe von 150.000 Euro ausgegangen.

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten