Mi, 15. August 2018

Fund in Mexiko

27.09.2011 11:05

Forscher entdecken bis zu 25.000 Jahre alte Fußabdrücke

Im Norden von Mexiko haben Archäologen menschliche Fußspuren entdeckt, die bis zu 25.000 Jahre alt sein sollen. Wie das Nationalinstitut für Anthropologie und Geschichte (INAH) mitteilte, sollen die insgesamt fünf Spuren von vier Erwachsenen und einem Kind Aufschluss über die ersten Bewohner des amerikanischen Kontinents ermöglichen.

Die Abdrücke wurden im Bett eines nur in der Regenzeit wasserführenden Baches in der Nähe der Ortschaft Creel im Bundesstaat Chihuahua gefunden. Die Wissenschaftler vermuten, dass sie von Mitgliedern eines alten Stammes herrühren, die einst in nahen Höhlen des Tarahumara-Gebirges lebten.

Allerdings stünden noch Laboruntersuchungen aus, um das Alter mit größerer Exaktheit zu bestimmen, hieß es in der INAH-Mitteilung.

Auch Felsmalereien gefunden
In einigen Felshöhlen in einem Tarahumara-Tal entdeckten die Forscher zudem eine Reihe von Felsmalereien. Sie sollen aus der frühen präkeramischen Ära, der präkolumbianischen Periode und auch aus der Zeit nach der Ankunft der Spanier in Südamerika stammen. Dadurch zeugten sie von Tausenden Jahren der Besiedelung, hieß es.

Die vermutlich ältesten der nun entdeckten Felszeichnungen seien in einem ähnlichen Stil gemalt worden wie andere Höhlenmalereien von prähistorischen Siedlern aus der Region, sagte INAH-Anthropologe José Concepción Jiménez.

Fotos: INAH/José Concepción Jimenez

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.